Im Zuge des Crashs im März rutschte der Wert unter das Allzeittief aus 2016 bei 7,042 EUR zurück und fiel bis auf 5,49 EUR. Nach einer Stabilisierung starteten die Käufer durch und zogen die Aktie wieder schwungvoll zurück über das alte Tief. Anschließend wurde das hohe Niveau gehalten, seit gestern geht die Rally weiter. Damit zeigt sich im mittelfristigen Kontext ein bullisches Reversal in Form eines V, die Aktie hat die Verluste seit Mitte Februar wieder komplett eingeholt. Ein solches V-Reversal ist tendenziell ein sehr positives Zeichen.

Wichtige Hürde erreicht

Im heutigen Handel versucht die Aktie den Ausbruch über die mittelfristigen Abwärtstrendlinie und den EMA200. Gelingt dieses Unterfangen, wäre Platz für weiter steigende Kurse bis rund 11 und später 14,28 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 testen!

Kippt die Aktie jetzt hingegen wieder nach unten, wäre ausgehend vom Widerstandsbereich eine Abwärtskorrektur bis 8 oder sogar 7,00 - 7,10 EUR möglich. Viel tiefer sollte es nicht mehr gehen, um das spekulative Szenario einer mittel- bis langfristigen Trendwende nicht zu gefährden.

Auch interessant:

DEUTSCHE BÖRSE - Kurzfristig korrekturgefährdet

B-R-A-I-N-Steile-Rally-hinterlässt-ein-V-im-Chart-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BRAIN Biotechnology AG Aktie