• Baidu Inc. - Kürzel: B1C - ISIN: US0567521085
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 97,680 $

Das Wertpapier des chinesischen Unternehmens und Suchmaschinenbetreibers musste in den letzten Wochen einiges an Verlusten wegstecken. Knapp 40 % an Wert verlor die Aktie seit Ende Februar in der Spitze. Von diesen Verlusten konnte sich mittlerweile wieder etwas erholt werden. Aus technischer Sicht jedoch, spricht nun einiges dafür, dass die Abwärtsbewegung weiter geht. Zumindest kurzfristig. Denn auf längere Sicht müssen die Karten neu gemischt werden.

Das ist eine spannende Kiste

Schon auf Monatsbasis zeigt sich, dass es gegenwärtig um viel mehr als um temporäre Verluste geht. Der Anteilsschein befindet sich an einem extrem wichtigen Unterstützungsbereich. Diese Zone liegt zwischen 82,98 und 100,95 USD. Würde dieser Supportbereich, welcher seit 2011 besteht unterschritten werden, so würden dramatische Verluste drohen. Warum? Da weit und breit keine Unterstützung sichtbar ist. Erst bei 39,45-43 USD USD könnte eine Stabilisierung erfolgen. Deshalb ist das aktuelle Kursgeschehen bedeutsamer für die mittel-, bis langfristige Entscheidungsfindung, als man auf den ersten Blick denken mag.

BAIDU-Ein-weiterer-Shortkandidat-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Baidu-Aktie (Monatschart)

Kurzfristig short, mittelfristig long?

Betrachtet man den Verlauf der letzten Tage, so beißen sich die Bullen an der Dreistelligkeit bisher die Zähne aus. Würde im Laufe des heutigen Handelstages diese Schwäche bestätigt werden und erneut kein Anlauf auf die 100 USD-Marke unternommen werden, so wäre hier eine unter CRV-Gesichtspunkten gute Shortchance gegeben. Wer seine Wahrscheinlichkeit für eine Abwärtsbewegung erhöhen möchte, könnte einen Rutsch unter 95,14 USD abwarten, doch damit würde sich zeitgleich das CRV verschlechtern. Das Ziel einer Downmoves liegt bei 82,98 USD, welche wie bereits zu Beginn geschildert ein mehr als wichtiges Supportlevel darstellt. Erreicht der Anteilsschein dieses Niveau, würden sich hier erneut interessante Tradingchancen ergeben. Hier sollte dann operativ ein neues Tradingsetup entwickelt werden.

Würden jedoch wider Erwarten die Bullen zu neuer Stärke finden und am Ende doch die 100 USD nachhaltig überwinden, so muss dieses Shortsetup ad acta gelegt werden. Durch die Bedeutsamkeit des Supportlevels könnte folgend sogar eine mittelfristige Aufwärtsbewegung entstehen, da man in diesem Fall den Abpraller als Turnround-Signal interpretieren könnte. Kursziele liegen bei einer startenden Kaufwelle bei 113,40 USD, 121,80 USD und 150,02 USD, wobei das letzte Ziel eher als langfristiges Ziel anzusehen wäre.

In den nächsten Tagen wird sich zeigen, für welches Szenario der Wert sich entscheidet.

BAIDU-Ein-weiterer-Shortkandidat-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Baidu-Aktie

Weitere interessante Artikel:

JPMORGAN CHASE - Verkäufe noch nicht am Ende

SYMRISE - Welche Krise?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenenTradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.