Die vorgeschlagene Einstiegszone lag laut letzter Chartbesprechung vom 21. Januar nahe an der 21,00 USD-Marke. Der Stopp war mit knapp unter runden 20,00 USD-Marke auf Tagesschlusskursbasis angegeben. Dieses Kursniveau konnten die Käufer mit viel Glück halten. Anschließend spulten die Bullen aber ein sehenswertes Programm ab. Dabei wurde das Kursziel an der 26,00 USD-Marke nahezu abgearbeitet. Soll man nun die Aktien verkaufen und den Gewinn von rund 20 Prozent einstreichen oder auf einen weiteren Anstieg setzen?

Artikel wird geladen