Anleger, die den optimalen Einstieg sowie den Ausstieg gefunden haben, konnten mit diesem Titel nahezu exakt 200 Prozent verdienen. Aber auch die anderen Anleger, die nicht am Tief bzw. am Hoch agiert haben, dürften enorme Kurssteigerungen miterlebt haben, denn seit Sommer läuft die Ballard-Power-Aktie mustergültig am EMA50 nach oben. Diese Durchschnittslinie wird vermutlich dieses Jahr nicht mehr unterschritten werden.

Chance bei 6,00 USD suchen

Anleger, die noch nicht dabei sind, könnten eine Kauforder an der 6,00 USD-Marke platzieren. Auf diesem Kursniveau verläuft in den kommenden Tagen der EMA50. In der bullischsten Variante wird allerdings diese Durchschnittslinie nicht mehr touchiert, sondern der Titel steigt direkt in Richtung 8,00 USD an.

Die 8,00 USD-Marke stellt einen massiven Widerstand dar, denn dort prallte die Aktie in den vergangenen 13 Jahren mehrmals ab. Deshalb könnten Anleger auf diesem Kursniveau ebenfalls Teilgewinne mitnehmen. Falls sich dort dann ein bärisches Muster ausbilden sollte, könnte man sich auch ganz von dieser spekulativen Aktie verabschieden und später einen Neueinstieg suchen.


Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren


BALLARD-POWER-Ein-weiteres-Hoch-bis-Jahresende-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
BALLARD_

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren