In der vergangenen Woche am 19. März wurde in der PRO-Analyse auf die interessante Chartsituation bei der Ballard Power-Aktie hingewiesen. Der Titel konnte die 200-Tage-Linie auf Tagesschlusskursbasis verteidigen. Heute wird der EMA50 bei 8,40 EUR erreicht. Soll man nun Gewinne mitnehmen?

Stoppanhebung

Wer in den letzten Tagen einen Einstieg gefunden hat und nur kurzfristig diese Position halten wollte, sollte natürlich nun einen Teil seiner Gewinne mitnehmen, denn der Plan wurde abgearbeitet. Alternativ könnte man auch nur seinen Stopp deutlich in den Gewinn ziehen, z. B. knapp unter die 8,00 EUR-Marke.

Wer seinen Stopp nicht so eng platzieren will, sollte zumindest seinen Stopp in dieser Marktphase auf Einstand nachziehen. Ein Tagesschlusskurs über 8,50 EUR würde noch ein Kursziel bei rund 9,00 EUR aktivieren.

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren


BALLARD-POWER-Gewinnmitnahme-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Ballard Power Systems Inc.