Die Aktie von Bank of America kletterte in einer langfristigen Rally nach einem Tief bei 2,53 USD aus dem Jahr 2009 bis 27. Dezember 2019 auf ein Hoch bei 35,72 USD. Anschließend geriet die Aktie massiv unter Druck und verlor fast 50 % an Wert. Erst am 23. März 2020 fand sie bei 17,95 USD ein Tief.

Nach einer schnellen Erholung auf 29,01 USD schwenkte der Wert Anfang Juni 2020 in eine Seitwärtsbewegung ein. Diese lief innerhalb eines symmetrischen Dreiecks ab. Am Montag riss die Aktie ein Aufwärtsgap 24,96 USD und 26,30 USD. Mit diesem Gap übersprang der Wert die obere Begrenzung des Dreiecks. Im Tagesverlauf zog der Aktienkurs weiter an. Gestern behauptete er sich deutlich oberhalb des Gaps bzw. der Dreiecksoberkante, die heute bei ca. 26,08 USD verläuft.

Kaufwelle deutet sich an

Das Chartbild der Aktie von Bank of America macht seit dem Ausbruch aus dem Dreieck einen bullischen Eindruck. Mit diesem Ausbruch deutet sich nämlich die Fortsetzung der Rally seit März an.

Die Long-Szenarien: Im kurzfristigen Rahmen könnte es zwar noch einmal zu einem Rücksetzer in Richtung 26,08 USD kommen, aber anschließend besteht eine gute Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Dabei könnte die Aktie in Richtung 29,01 USD und später evtl. sogar 33,05 USD kommen.

Die Short-Szenarien: Sollte die Aktie allerdings unter das Gap vom Montag, also unter 24,96 USD abfallen, wäre der Ausbruch vom Montag ein Fehlausbruch. In diesem Fall könnte es zu einer größeren Verkaufswelle kommen, in der sogar das Märztief wieder in Reichweite kommen könnte.

BANK-OF-AMERICA-Chance-auf-Rallystart-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Bank of America - Aktie

BANK-OF-AMERICA-Chance-auf-Rallystart-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!