Mitte Mai startete an der 20,00 USD-Marke eine massive Erholungsbewegung. Diese Gegenbewegung führte zu einem neuen Verlaufshoch bei 28,93 USD. Zu dem Zeitpunkt konnten die Bullen den EMA200 im Tageschart wieder zurückerobern, doch ein paar Tage später fiel der Titel wieder deutlicher zurück. Erst bei rund 24,00 USD stabilisierte sich der Kurs. Diese Unterstützungszone ist jedoch massiv, sodass in Kürze eine weitere Erholungsbewegung starten dürfte.

Ziel 28,00 USD

Aktuell steht der Titel exakt am EMA50 bei 24,62 USD. Die 200-Tage-Linie verläuft bei 27,23 USD und würde das nächste Aufwärtsziel darstellen, falls die Bank of America-Aktie in den nächsten Tagen nicht mehr unter 23,00 USD zurückfällt. Bei rund 23,00 USD ist noch ein Gap offen. Daher sollte man diesen Rücklauf noch mit in Betracht ziehen, bevor die Bullen dann zurückschlagen.

Der Stopp für dieses Szenario liegt jedoch zunächst knapp unter der 20,00 USD-Marke. Doch sollte ein aussagekräftiges Umkehrmuster bei rund 23,00 USD entstehen, sollte man den Stopp deutlich anheben.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


BANK-OF-AMERICA-Die-Unterstützungszone-ist-zu-beachten-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Bank of America Corp.