Nachdem gestern mir JPMorgan, Wells Fargo und Citigroup bereits 3 Banken Zahlen für das abgelaufene Quartal gemeldet haben (siehe: US-Banken eröffnen Berichtssaison. Wie sehen die Charts aus?), folgen heute mit Bank of America, Goldman Sachs und U.S. Bancorp drei weitere Banken. Im Folgenden soll der Blick auf Bank of America gerichtet sein.

WERBUNG

Bank of America Corp. übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,74 USD die Analystenschätzungen von 0,68 USD. Der Umsatz liegt mit 22,3 Mrd. USD allerdings minimal unter den Erwartungen von 22,35 Mrd. USD.

Quelle: Guidants News

Die Aktie von Bank of America bildete im März 2018 ein Hoch bei 33,05 USD aus. Danach setzte eine Korrekturbewegung ein. Der größte Teil dieser Bewegung lief innerhalb einer inversen SKS ab. Am 21. Oktober gelang der Ausbruch über die Nackenlinie. Bis 27. Dezember kletterte der Wert auf ein Hoch bei 35,72 USD. Seitdem konsolidiert er auf hohem Niveau seitwärts. Gestern notierte die Aktie bereits wieder nahe am Hoch bei 35,72 USD, das nicht nur ein kurzfristiges Rallyhoch darstellt, sondern auch den höchsten Stand seit 03. Oktober 2008. Im Tagesverlauf gab es aber leichte Abgaben, der Wert setzte leicht zurück.

Weiter im Rallymodus?

Gelingt ein Ausbruch über 35,72 USD, dann kann die Rally der letzten Wochen und Monate direkt fortgesetzt werden. Ein Anstieg bis zum mittelfristigen Ziel bei ca. 42,00 USD wäre dann möglich. Solange dieser Ausbruch aber fehlt, könnte es zu einem Rücksetzer auf ca. 34,12 USD kommen. Dort liegt eine kleine innere Trendlinie.

BANK-OF-AMERICA-Geht-die-Rally-nach-den-Zahlen-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Bank of America - Aktie

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Abonnieren Sie Godmode PRO für Premium-Inhalte von GodmodeTrader und sparen Sie mit dem Gutscheincode GPRO2J 20%! – Jetzt einlösen! (gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)