Das Fazit der jüngsten GodmodePRO-Analyse zu den Titeln der amerikanischen Investmentbank ("Bank-Aktie mit gutem CRV auf der Shortseite") lautete:

WERBUNG

"Die aktuelle Konsolidierung (deutlich unter dem viel beachteten gleitenden Durchschnitt) trägt den Charakter einer Wimpelformation. Diese hat nach dem vorherigen Rücksetzer einen trendbestätigenden Charakter. Dementsprechend wird hier in den kommenden Wochen eine neue Verkaufswelle bis in den Bereich 26 - 27 USD präferiert, potenziell deutlich tiefer. Erst ein Tagesschluss nördlich von 29,60 USD entspannt die prekäre Lage für die Bullen wieder ein wenig."

Die Dreiecksformation wurde erwartungsgemäß gen Süden hin aufgelöst, im Anschluss fiel die Aktie in den genannten Zielbereich auf der Unterseite ("Bereich 26 - 27 USD").

Ausgehend von diesem Level gibt es heute bereits wieder erste Avancen der Bullen. Kurzfristig ist hier nun zunächst eine Erholung denkbar, bevor der Abwärtsimpuls weitergehen könnte. Bullisch wird das Chartbild allerdings erst wieder nördlich der 29 USD-Marke, bis dahin bleiben die Bären am Ruder, für einen erneuten Einstieg gibt es aber aktuell keinen Anlass.

Lesen Sie auch:

EURUSD-Tagesausblick

BANK-OF-AMERICA-Update-Schnelle-Gewinne-für-GodmodePRO-Leser-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Bank of America Aktie Chartanalyse (Tageschart)