Bank of America - Kürzel: BAC - ISIN: US0605051046

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 6,21 $

    Rückblick: Anfang 2010 schwenkte die Aktie der Bank of America nach Monaten der steilen Erholung in eine Korrektur ein, die sich jedoch mit dem Bruch der zentralen Unterstützung bei 10,91 $ im Juli 2011 zu einem deutlichen Abverkauf steigerte. Dabei sorgte das Unterschreiten der Unterseite eines etablierten Abwärtstrendkanals für eine weitere Beschleunigung, die den Wert bis an die Unterstützung bei 6,00 $ und kurzfristig sogar darunter einbrechen ließ.

    Die anschliessende Erholung scheiterte bereits bei 7,43 $ und damit weit vor der limitierenden Unterseite des Abwärtstrendkanals. Dieses bärische Zeichen führt aktuell zu einem weiteren Kurseinbruch, der die Aktie erneut an die Unterstützung bei 6,00 $ zurückführt.

    Charttechnischer Ausblick: Wird die 6,00 $-Marke per Wochenschlusskurs unterschritten, würde das Verkaufssignal vom Oktober reaktiviert und ein mittelfristiger Einbruch bis 3,80 $ folgen. Allerdings handelt es sich hierbei um ein internes Kursziel. Übergeordnet betrachtet lassen sich nämlich bis zur Marke bei 2,53 $ keine markanten Unterstützungen ausmachen, was einen Rückfall auf dieses Tief aus 2009 nahelegt.

    Erst ein Anstieg über 7,43 $ könnte dieses Szenario kurzfristig abwenden und eine Erholung bis 8,80 $ einleiten. Kann auch dieser Widerstand durchbrochen werden, sind weitere mittelfristige Zugewinne bis 10,91 $ möglich.

    Kursverlauf vom 26.07.2008 bis 09.11.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert