Bank of America- Kürzel: BAC - ISIN: US0605051046

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 6,30 $

    Im Gegensatz zur einbrechenden IBM Aktie kann die Bank of America Aktie nach den Zahlen heute um über 4 % nach oben springen und ist aktuell größter Gewinner im Dow Jones Index. Wesentliche Verbesserung bringt dieser Anstieg nicht im Chartbild, nach wie vor befindet sich der Wert in einer Stabilisierungsphase im Abwärtstrend.

    Neue Handelssignale bleiben abzuwarten. Ein Rückfall per Tagesschluss unter 5,80 $ würde einen Test des Jahrestiefs bei 5,13 $ wahrscheinlich machen. Darunter drohen weitere, mittelfristige Kursabgaben bis auf die nächste Unterstützung bei 3,77 $. Ein Anstieg über 6,90 per Tages- und Wochenschluss würde die Chancen auf eine kleine Bodenbildung und eine weitere Erholung bis 7,90 und 8,80 $ erhöhen.

    Meldung: Bank of America schreibt überraschend hohen Gewinn

    Charlotte (BoerseGo.de) - Die größte Bankgesellschaft in den USA, die Bank of America, schafft dank diverser Einmalerträge die Rückkehr in die Profitabilität. Wie das Unternehmen am Dienstag vor US-Handelsstart mitteilte, erhöhte sich im Berichtszeitraum der Nettogewinn auf 5,89 Milliarden US-Dollar bzw. 56 Cents pro Aktie, nach einem Verlust wegen Sonderabschreibungen auf das Kreditkartengeschäft von 7,65 Milliarden US-Dollar bzw. 77 Cents je Aktie im Vorjahr.

    Mit dem Gewinn übertraf die Bank of America die Schätzungen von Analysten bei weitem. Der Konsens lag bei einem EPS-Ergebnis von 21 Cents. Grund für den hohen Überschuss waren zahlreiche Sondereffekte. Allein die bilanzielle Neubewertung von Verbindlichkeiten brachte einen positiven Vorsteuergewinn von 4,5 Milliarden US-Dollar ein. Zudem spülte der Verkauf von Anteilen an der China Construction Bank zu 3,6 Milliarden US-Dollar in die Kassen. Hingegen hatten das Private Equity-Geschäft und strategische Investments negative Effekte in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar auf das Vorsteuerergebnis zur Folge. Der Umsatz erhöhte sich im Berichtszeitraum auf 28,45 Milliarden US-Dollar nach zuvor 26,70 Milliarden US-Dollar.

    Für das laufende vierte Quartal erwarten Analysten ein EPS-Ergebnis von 19 Cents und Erlöse von 24,16 Milliarden US-Dollar.

    Kursverlauf vom 08.02.2011 bis 13.10.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.