• Barrick Gold Corp. - Kürzel: ABR - ISIN: CA0679011084
    Börse: XETRA / Kursstand: 12,060 €
  • Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.291,050 $/Unze

Das kanadische Bergbauunternehmen Barrick Gold ist der weltweit größte Goldförderer. Da der Unternehmenserfolg zwangsläufig von der Wertentwicklung des Goldpreises abhängt überrascht es kaum, dass mit dem Verfall des Preises je Unze in den letzten Jahren auch Barrick unter die Räder kam.

Ein Quartalsbericht viel schlechter aus als der andere. So war es auch zuletzt im Oktober, auch wenn die Zahlen nahe der Prognose lagen wurde diese dennoch verfehlt:

  • Barrick Gold Corp. verfehlte im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,16 USD die Analystenschätzungen von 0,17 USD.
  • Der Umsatz liegt mit 1,99 Mrd. USD ebenfalls unter den Erwartungen von 2,04 Mrd. USD.

Mein Kollege Philipp Berger kommentierte die Geschäftszahlen in dem Artikel "BARRICK GOLD - Jetzt an entscheidender Schlüsselstelle (Earnings-Sell-Off)"


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Egal welcher Basiswert - Hauptsache das Setup passt! Folgen Sie mir und traden Sie mit!


Charttechnische Lage

In dem Artikel ging er auch auf die charttechnische Lage ein, welche weiterhin mehr als brisant bleibt. Schaut man sich das Chartbild aus etwas Entfernung an erkennt man, dass der Kurs direkt auf einer Schlüsselmarke notiert. Hier im Bereich um 13,80 USD verharren die Papiere seit beinahe einem Monat. Es kann also bald mit einem Move gerechnet werden, dieser hätte in beide Richtungen enormes Kurspotenzial.

BARRICK-GOLD-Die-Lage-spitzt-sich-zu-Kurspotenzial-in-beide-Richtungen-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
Barrick Gold-Aktie

Setzen sich die Käufer durch dürfte das die Aktie in Richtung EMA 50 (Wochenbasis) bzw. knapp 16 USD treiben. Schaffen sie es diesen Bereich zügig zu überwinden wäre zunächst die kurzfristige Abwärtstrendlinie (rot gestrichelt), dann der Kursbereich um 18 USD und schließlich die Marke von 20,50 USD als mögliche Ziele zu sehen.

Setzen sich hingegen die Bären durch dürften die Abgaben bis in den Bereich um 10 USD führen. Das wäre ein weiterer Wertverlust von 30 %.

In welche Richtung es letztendlich gehen wird hängt vom Goldpreis ab und dessen Kursentwicklung. Welche Marken hier entscheidend sind können Sie folgendem Artikel entnehmen: "GOLD - Hat das Ping-Pong Spiel jetzt ein Ende?"

BARRICK-GOLD-Die-Lage-spitzt-sich-zu-Kurspotenzial-in-beide-Richtungen-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-2
Barrick Gold Corp. Woche