• Barrick Gold Corp. - Kürzel: ABR - ISIN: CA0679011084
    Börse: XETRA / Kursstand: 19,500 €

Nach dem Ausbruch über die Hürde bei 22,57 USD und den mittelfristigen Widerstand bei 23,47 USD setzte sich die steile, Mitte März begonnene Aufholjagd der Aktie von Barrick Gold fort und erreichte in der Spitze schon den Bereich um 30,00 USD. Allerdings gelang es den Bullen nach einer ersten Korrektur im September nicht, das Rallyhoch bei 31,22 USD zu überwinden. Seither setzte der Wert schrittweise an die Unterstützung bei 25,87 USD zurück, die zunächst noch Ende Oktober mit einer steilen Kaufwelle verteidigt wurde.

Allerdings konnte der Schwung nur vorübergehend aufrecht erhalten werden: Schon mit dem Bruch der 27,50 USD-Marke per Abwärtsgap kündigte sich eine weitere Abwärtsbewegung an, die mit dem Rückfall unter 25,87 USD zu einer steilen Verkaufswelle heranwuchs. In den letzten Tagen brach der Wert bereits unter die 23,47 USD-Marke ein und erreicht jetzt die Unterstützungszone bei 22,13 USD.

Unterhalb von 22,13 USD droht der Kollaps

An der 22,13 USD-Marke könnte die Käuferseite zwar für eine kurze Erholung sorgen, die bei einem Anstieg über 23,47 bis 25,00 USD führen würde. Dort, spätestens allerdings an der starken Kurshürde bei 25,87 USD wäre eine Fortsetzung des neuen Abwärtstrends zu erwarten. Fallen die Aktien auch unter 22,13 USD zurück, wäre das nächste Verkaufssignal aktiv und es käme zunächst zu weiteren Verlusten bis 20,00 USD und darunter bis an die markante Unterstützung bei 18,26 USD. Auf Höhe des Zwischentiefs von Anfang April hätten die Bullen die schwere Aufgabe, eine deutliche Erholung zu starten und damit mittelfristige Verluste bis 15,00 USD zu verhindern.

In der aktuellen Lage wäre erst ein nachhaltiger Ausbruch über den Widerstand bei 25,87 USD als Longsignal zu werten. Mit der Rückeroberung der Unterseite der früheren Seitwärtsspanne könnte der Wert dann aber wieder Fahrt aufnehmen und bis 28,00 USD steigen. Darüber wäre der Weg bis 29,60 USD frei.


Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!


BARRICK-GOLD-Verkaufswelle-rast-auf-Unterstützung-zu-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Barrick Gold Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.