• Barrick Gold Corp. - Kürzel: ABR - ISIN: CA0679011084
    Börse: XETRA / Kursstand: 15,770 €

Die letzte Analyse für die Aktie von Barrick Gold ging sehr gut auf. Direkt steuerte der Goldminenwert das Ziel bei 19,49 USD an und kommt hier seit einigen Wochen auch nicht weiter. Beim Blick auf den Chart seit Dezember fehlen einem die Worte. Ohne größere Rücksetzer hat sich der Wert fast verdreifacht. Zwar könnte man die Rally einfach so fortschreiben (die Aktie stünde dann Ende des Jahres bei rund 45,00 USD). Wer sich allerdings ein bisschen länger mit Börse beschäftigt, weiß, dass es keine Einbahnstraßen gibt. Nach Trendbewegungen folgen Konsolidierungen. Erste Schwächesignale bei der Aktie liegen bereits vor, eine abgeschlossene Topbildung indes noch nicht.

Da ich nur in Ausnahmefällen dazu tendiere, technisch starke Werte zu shorten, geht es bei der aktuellen Analyse des Titels eher darum, interessante mittel- bis langfristige Einstiegsniveau zu identifizieren. Die Kursstruktur seit September könnte dabei helfen. Ich habe mich an einer Elliott-Wellen-Zählung versucht. Mich würde auch die Meinung anderer Waver zu diesem Count interessieren. Da meine Fähigkeiten sich diesbezüglich auf die Basics beschränken habe ich mich auf die impulsiven Aufwärtsstrukturen fokussiert. Was ich noch nicht sagen kann, ist ob im Hoch die blaue Welle 5 und damit ein erster Impuls seit September 2015 oder erst die blaue Welle 3 zu Ende gegangen ist. Die Fibonacci-Marken wurden für beide Fälle angelegt. Die Aussage wäre dennoch in beiden Fällen nahezu gleich.

In Verbindung mit der klassischen Charttechnik ergäbe sich für die rote Welle 2 oder die blaue Welle 4 ein harmonisches Ziel von 13,30 USD, was zugleich einem "Zurück zur 4" entsprechen würde. Dieses Kursniveau stellte auch eine langfristige Ausbruchsmarke dar, es wäre also nur ein klassischer Rücklauf. Da die Aufwärtsbewegung sehr stark ist und bislang keine Umkehrsignale vorhanden sind, ist die Eintrittswahrscheinlichkeit gering. Ein Unterschreiten der Marke von 17,05 USD könnte den noch nicht Investierten in die Karten spielen. Was meinen Sie?

BARRICK-GOLD-Wer-glaubt-an-eine-Topbildung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Barrick Gold Tageschart