BASF - WKN: 515100 - ISIN: DE000BASF111

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 59,03 Euro

    Rückblick: Unbeirrt gehen die Käufer in der BASF Aktie seit dem letzten Tief bei 40,74 Euro im August ihren Weg und das selbst nach einem Kursgewinn seit dem von mehr als ca. 45%. Auffällig dabei ist vor allem die Tatsache, dass es innerhalb dieser Rally nur zu kleineren, wenige Tage andauernden Korrekturen kam, die dann relativ schnell wieder gekauft wurden und die Aktie auf neue Hochs trieb.

    So schafften die Bullen zum Ende letzter Woche bereits bei 57,70 Euro und der hier liegenden Unterstützung ein kleines Reversal inklusive einer bullischen Tageskerze, die zu Wochenbeginn wieder gekauft wird. Damit scheint sich die Aktie ihrem bisherigen Motto treu zu bleiben und die Bullen selbst zeigen kaum Schwäche.

    Charttechnischer Ausblick: In den Aktien von BASF zeigt sich derzeit ein absolut intakter Aufwärtstrend, in dem die grundlegenden Chancen weiter auf der Käuferseite liegen sollten. Dabei könnte in den nächsten Wochen weiteres Kapital die Kurse bis auf neue Hochs im Bereich von 65,00 Euro und darüber treiben, wobei kleinere temporäre Korrekturen jedoch nicht ausgeschlossen sind.

    Ein gewisses Risiko geht derzeit vor allem aus dem überkauften Markt hervor. Aus diesem Grund sollte das Kursgeschehen trotz guter trendtechnischer Ausgangsbasis durchaus engmaschig verfolgt werden. Dabei dürfte ein erster Blick auf das Unterstützungscluster um 56,80 Euro gerichtet sein, denn ein Unterschreiten dessen könnte eine kleine Stopplosswelle auslösen. Weitere Abgaben bis auf 53,00 Euro könnten dieser folgen.

    Kursverlauf vom 26.03.2010 bis 29.11.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert