Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, seit Ende letzten Jahres konsolidiert die Aktie der BASF AG. Diese Konsolidierung würde bei Ausbruch aus einem fallenden Dreieck beendet werden. Ein Ausbruch nach oben ist hierbei wahrscheinlicher als nach unten. Denn die Tageskerzen sind positiv zu interpretieren. Das Dreieck wurde von PatternScout erkannt. Dieses Tool von Godmode scannt die Märkte automatisch nach profitablen Chartmustern.

    PatternScout - symmetrisches Dreieck - BASF AG - Tagesbasis

    Sehr schöne Hoch- und Tiefpunkte, die sich deutlich abwechseln. Die Unsicherheit, die ein Dreieck auch ausdrückt, kann im Kursverlauf der BASF AG gut erkannt werden. Die letzten drei Tage kurzfristige Unsicherheit nachdem die Ablösung von der Unterstützung bei ca. 70,51 Euro im Bereich der 74,- Euro wieder verkauft wurde. Die Tageskerze mit langem Docht, die den vierten Berührungspunkt des Dreiecks darstellt, kann auch als shooting star interpretiert werden. In diesem Fall zeigt der shooting star jedoch keine Trendwende an, da die Kerze nicht am oberen Ende eines Aufwärtstrends auftritt. Die Kerze bestätigt jedoch eine Widerstandszone im Bereich 74 bis 75 Euro. Ein Ausbruch aus dem Dreieck UND ein Daily-Close über dem Hoch des shooting star würde die Konsolidierung beenden und einen Test des jüngsten Tops bei 76,17 Euro mit der Chance auf einen Ausbruch nach oben anzeigen.

    Wochenkerzen - BASF AG

    Nach einem Ausbruch aus einem sehr breiten Dreieck im November 2011 kann noch deutliches Aufwärtspotenzial abgeleitet werden. Die Aktie zudem seit Juli 2012 im Aufwärtstrend. Dieser wurde nicht an den Extrempunkt im Juni 2012 angelegt, um den Kursverlauf der letzten Wochen besser einzufassen. Ein Ausbruch über 76,10 per Daily- und sodann auch per Weekly-Close offeriert die obere Trendkanal-Begrenzung als Kursziel. Mithin darf der Kurs auch über die 80er-Marke ansteigen.

    Die Wochenkerzen mahnen noch etwas zur Vorsicht. So bildete sich Ende Januar, Anfang Februar ein nicht idealtypischer evening star. Wirklich kritisch wäre indes erst ein Rückfall unter die runde 70er-Marke per Wochenschlusskurs. In diesem Fall müsste eine Marktbereinigung und Kursverfall bis ca. 67/66 Euro angenommen werden.

    Tageskerzen - BASF AG

    Der Kursverlauf der BASF AG seit Ende Oktober. Interessant ist hierbei die aktuelle Konsolidierung, die von Mitte Dezember 2012 bis Ende Februar auch als Schulter-Kopf-Schulter-Formation interpretierbar war. Die Nackenlinie wurde hierbei aber nicht unterschritten, die vermeintliche SKS also nie vollendet. Nun zeigt das Dreieck die kurzfristige Richtung. Ein sehr kurzfristiges Richtungssignal wird bei einem Ausbruch aus der Range der letzten drei Tage geliefert.

    Ein Hinweis: Die nächsten Zahlen veröffentlicht die BASF AG am 24.04. am Tage der Hauptversammlung (Quartalsbericht 1).

    Viel Erfolg - Ihr Stefan Salomon

    Chartanalyst GodmodeTrader.de

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.