• BASF SE - Kürzel: BAS - ISIN: DE000BASF111
    Börse: XETRA / Kursstand: 63,090 €

Seit der Topbildung bei rund 73,00 EUR im März diesen Jahres befindet sich die BASF-Aktie in der Korrektur des Anstiegs seit März 2020. Dabei bildete sich ab Ende Juni eine volatile Seitwärtsphase oberhalb der Unterstützung bei 63,83 EUR aus. Diese wurde am Freitag wie erwartet durchbrochen und so ein Verkaufssignal etabliert.

Neuer Abwärtstrend hat klare Ziele vor Augen

Im frühen Handel fällt die Aktie per Gap auch unter die Unterstützung bei 62,56 EUR aus dem Januar und könnte jetzt direkt an das erste Abwärtsziel bei 59,88 EUR abverkauft werden. An dieser Stelle könnte eine deutliche Erholung starten. Ob diese aber in der Lage wäre, eine Trendwende einzuleiten, ist aufgrund des aktuellen Verkaufsdrucks unwahrscheinlich. Vielmehr dürfte die BASF-Aktie später weiter bis 57,92 und 57,30 EUR fallen. Selbst ein Einbruch bis 55,00 EUR wäre denkbar, ehe eine mehrtägige Erholung starten kann.

Sollte der Einbruch dagegen schon vor 59,88 EUR stoppen, wäre eine Gegenbewegung bis 61,75 und 62,00 EUR möglich, ehe die nächste Verkaufswelle einsetzen dürfte. Aktuell muss der Wert ohnehin über 63,83 EUR ausbrechen, um überhaupt wieder in neutrales Gebiet zu gelangen.

Charttechnisches Fazit: Der Abwärtstrend bei BASF dürfte jetzt in den nächsten Tagen bis 59,88 und 57,92 EUR führen, ehe dort mit einer Stabilisierung zu rechnen ist.

BASF-Es-geht-abwärts-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
BASF Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!


Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage