ANZEIGE

Seit dem die Käufer in BASF Ende Januar erneut am Widerstandsbereich bei 97,90 EUR scheiterten, haben diese mit Blick auf den kurzfristigen Trend in der Aktie nichts mehr zu sagen. Stattdessen dominieren die Verkäufer das Geschehen und mit diesen fielen die Kurse nicht nur unter die Unterstützung bei 90,57 EUR, sondern auch den EMA 200 zurück. Der Trend in der Aktie ist abwärts gerichtet, aber müssen die Käufer den Kopf in den Sand stecken? Wo liegen potentielle Chancen und worauf wäre hierbei unbedingt zu achten?

Artikel wird geladen