• BASF SE - Kürzel: BAS - ISIN: DE000BASF111
    Börse: XETRA / Kursstand: 69,980 €

Grundlegend dürften die Marktteilnehmer in der BASF-Aktie noch bullisch gestimmt sein, was man auch an den gestrigen Kursgewinnen sieht. Immerhin hat der Dax am Mittwoch leicht nachgegeben, während BASF zu den stärksten Aktien gehörte. Der mittelfristige Bullenmarkt dürfte genauso für dieses Plus verantwortlich gewesen sein, wie der mit der aktuellen Korrektur erreichte Unterstützungsbereich um 69,25 EUR. Neben einem horizontalen Support ist hier auch der EMA 50 zu finden.

Kurzfristig steht in der BASF-Aktie einiges auf dem Spiel. Die Bullen sollten nach Möglichkeit den Supportbereich um 68 EUR verteidigen und von diesem Druck auf den zentralen Widerstandsbereich ab 72 EUR ausüben. Kurzfristig könnten die Kurse weiter auf 75 EUR und etwas darüber hinaus durchstarten. Einfach wird es für die Käufer jedoch nicht. Verantwortlich dafür ist der schon gut gelaufene Aufwärtstrend der letzten Monate und das damit verbundene Erreichen der langfristigen Widerstandszone ab ca. 72 EUR. In der Aufwärtsbewegung könnte dies für nachlassendes Momentum und sogar größere Korrekturen sorgen. Das Risiko nimmt jedenfalls zu.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

BASF-Noch-sind-die-Bullen-nicht-geschlagen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

BASF-Noch-sind-die-Bullen-nicht-geschlagen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2