Bereits in der letzten Woche wurde über eine Bodenbildungsformation gesprochen. Damals gab es zwei bullische Möglichkeiten. Die Marktteilnehmer wählten womöglich die langfristig bullischere Variante. Doch ist dieses Signal bereits aktiv? Oder wo sollten die prozyklischen Anleger zuschlagen, wo die antizyklischen?

Artikel wird geladen