Bayer - WKN: BAY001- ISIN: DE000BAY0017

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 46,00 Euro

    Rückblick: Mit 56,71 Euro erreichte die Bayer Aktie bereits Anfang diesen Jahres ihr Rallyhoch und ging von diesem aus in eine ausgedehntere Korrektur über. Dabei fiel der Aktienkurs bis auf ein aktuelles Tief bei 43,50 Euro zurück, wo eine relativ starkes Unterstützungscluster aus mittelfristiger Aufwärtstrendlinie und 61iger Retracement auf die Verkäufer wartete.

    Dieses konnte zunächst verteidigt werden und die Aktie prallte nach oben hin ab. In dieser ersten Kaufwelle haben es die Bullen jedoch nicht geschafft, die seit dem Hoch bei 56,71 Euro bestehende Abwärtstrendlinie zu durchbrechen. Vielmehr kam es in den vergangenen beiden Wochen wieder zu neuen Verkäufen und damit zu einem weiteren Test der Unterstützungszone. Auch dieses Mal zeigt sich auf dieser wieder Kaufinteresse, womit sich die Aktie weiter stabilisieren kann.

    Charttechnischer Ausblick: Aus mittelfristiger Sicht befinden sich die Aktie von Bayer an einem wichtigen Punkt, denn gelingt es nicht, die Unterstützung um 43,50 Euro zu halten, droht dieser der Wechsel in einen neuerlichen Bärenmarkt. Im Rahmen dessen wären dann weitere Kursverluste bis auf 36,30 – 35,36 Euro oder gar unter die Tiefs aus 2008 und Anfang 2009 nicht ausgeschlossen.

    Oberhalb von 43,50 Euro arbeiten die Bullen zunächst jedoch an einer Umkehr. Ein erstes Ziel liegt im Rahmen dieser bei 49,54 Euro. Ein Ausbruch über dieses Kursniveau würde dann weiteres Potential bis auf 56,71 Euro frei machen.

    Kursverlauf vom 23.02.2007 bis 08.07.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting