• Bayer AG - Kürzel: BAYN - ISIN: DE000BAY0017
    Börse: XETRA / Kursstand: 105,400 €

Bayer legte einen guten Start in das Jahr 2017 hin. Am ersten Handelstag 2017 gelang der Ausbruch über den Widerstand bei 99,28 EUR. Anschließend zog der Chemie- und Pharmawert bis an den Widerstand bei 124,55 EUR an. Dieser erwies sich allerdings Mitte Juni als zu hohe Hürde. Anschließend gab Bayer fast wieder die kompletten Gewinne ab und fiel auf die Unterstützung bei 103,55 EUR zurück. Sowohl im August als auch am 06. Dezember 2016 hielt diese Unterstützung. Zuletzt erholte sich Bayer bis an die Widerstandszone zwischen 108,90 und 109,60 EUR, prallte aber daran nach unten ab.

Kurzfristig ist Bayer nun zwischen der Unterstützung bei 103,55 EUR und der Widerstandszone zwischen 108,90 und 109,60 EUR eingeklemmt. Erst ein Ausbruch aus dieser Zone ergibt wieder ein Signal, das auf eine neue Trendbewegung hindeutet. Im Falle eines Ausbruchs nach oben, wäre Potenzial in Richtung des Abwärtstrends seit Juni 2017 bei aktuell 117,67 EUR vorhanden. Im Falle eines Rückfalls unter 103,55 EUR könnten die Gewinne aus 2017 komplett wegschmelzen und die Aktie auf die Unterstützung bei 99,28 EUR zurückfallen.

BAYER-Kurzfristig-eingeklemmt-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Bayer AG