• Bayer AG - Kürzel: BAYN - ISIN: DE000BAY0017
    Börse: XETRA / Kursstand: 55,760 €

Nach der Rückeroberung der langfristigen Supportmarken bei 47,62 und 52,00 EUR zog der Kurs der Bayer-Aktie bis an die gebrochene, langfristige Aufwärtstrendlinie auf Höhe der Widerstände um 62,00 EUR an, konnte diesen Bereich jedoch nur vorübergehend überwinden.

Seit Anfang Mai bröckelten die Kurse wieder und sorgten so für einen Rückfall unter die Hürde bei 60,54 EUR. Wie mein Kollege Henry Phillipson in seiner letzten Analyse herausarbeitete, war der Aufwärtstrend mit dem Bruch der Unterstützung bei 57,73 EUR beendet und es folgte ein Abverkauf an den Support bei 55,40 EUR.

Trading-Signale, Trading-Empfehlungen, Trading-Ideen: Im CFD Index Trader liefert Ihnen Rocco Gräfe alles, was Sie für das aktive DAX-Trading mit CFDs benötigen. Jetzt CFD Index Trader abonnieren

Abgaben bis 52,08 und 48,25 EUR wahrscheinlich

Sollte diese Marke jetzt ebenfalls unterschritten werden, dürfte der Abverkauf zunächst bis 52,08 EUR führen. Hier hätten die Bullen die Chance, eine Erholung einzuleiten. Abgaben unter 52,08 EUR würden dagegen zu einem weiteren Kursrutsch bis 48,25 und 47,62 EUR führen. Dort könnte allerdings eine nachhaltige Bodenbildung starten.

Aktuell wäre der laufende kurzfristige Abwärtstrend erst bei einem Anstieg über den Widerstand bei 59,44 EUR gestoppt und in der Folge ein weiterer Angriff auf die 63,50 EUR-Marke möglich.

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!

BAYER-Wichtige-Unterstützung-in-Gefahr-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Bayer Chartanalyse (Tageschart)