• BayWa AG - Kürzel: BYW6 - ISIN: DE0005194062
    Börse: XETRA / Kursstand: 26,650 €

Das Indexkarussell im SDAX dreht sich weiter, vorrangig bedingt durch Übernahmen, die den Streubesitz der enthaltenen Unternehmen zum Teil unter 10 % drücken, was einen Fast Exit aktiviert. So geschehen bei den Aktien von Adler Real Estate, die aufgrund der Übernahme durch ADO Properties seit gestern nicht mehr im Smallcap-Index enthalten sind und durch Baywa ausgetauscht wurden. Für Baywa ist der SDAX nicht unbedingt ein gutes Pflaster. Bereits 2017 und 2019 musste der Titel den Index verlassen. Bleibt zu hoffen, dass der Aufenthalt dieses Mal etwas länger anhält. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist gar nicht mal so gering. Denn wie zuletzt zu lesen war, fehlt es der Deutschen Börse aktuell schlichtweg an geeigneten Aufstiegskandidaten im Index, die die festen Kriterien erfüllen. Zuletzt wurde sogar der Pennystock Steinhoff wieder im SDAX integriert. Man darf also gespannt sein, welche Titel in den kommenden Monaten nachrücken werden. Wir werfen einen Blick auf die Baywa-Aktie.

Das übergeordnete Chartbild sieht wenig erbaulich aus. Seit Jahren beherrscht ein klarer Abwärtstrendkanal das Kursgeschehen. Das Allzeithoch aus dem Jahr 2007 konnte nicht einmal ansatzweise erreicht werden. Folglich haben wir es in diesem Zeitfenster mit einem Underperformer zu tun. Ändern würde sich das wohl erst, wenn der Wert die 30,00-EUR-Marke wieder signifikant mit einer Monatskerze hinter sich lassen kann. Positiv stimmt dagegen die Märzkerze, deren Volumen so hoch ausfiel wie zuletzt im Jahr 2015. Übersetzt heißt das Folgendes: Wer raus wollte, ist erst einmal draußen. Der Markt bei der Baywa-Aktie dürfte bereinigt sein. Die Frage lautet aber, ob es genug Käufer gibt, um auch positive Signale auf der Oberseite zu bewirken. Diese Fragestellung kennen wir aktuell aber von vielen Einzeltiteln, die sich zuletzt auch wieder erholt haben.

BAYWA-Seit-gestern-wieder-im-SDAX-gelistet-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Im Tageschart sind die Muster recht ordentlich. Es hat sich in dieser Woche ein höheres Tief ausgebildet, welches den Käufer Chancen einräumt, noch einmal eine seit Dezember maßgebliche Abwärtstrendlinie bei rund 28,50 EUR zu erreichen. Etwas darüber bietet das Zwischenhoch bei 28,70 EUR einen Widerstand. Ein Abpraller an diesen charttechnischen Hürden ist durchaus wahrscheinlich. Eine abgeschlossene mittel- bis langfristige Bodenbildung im Chart liegt jedenfalls noch nicht vor.

BAYWA-Seit-gestern-wieder-im-SDAX-gelistet-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Baywa-Aktie
Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. EUR 17,12 17,56 18,02
Ergebnis je Aktie in EUR 1,47 1,84 2,25
KGV 18 14 12
Dividende je Aktie in EUR 0,93 0,95 0,98
Dividendenrendite 3,49 % 3,56 % 3,68 %
*e = erwartet