• Bechtle AG - Kürzel: BC8 - ISIN: DE0005158703
    Börse: XETRA / Kursstand: 149,600 €

Bechtle erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von 1,51 Mrd. EUR (VJ: 1,36 Mrd. EUR), ein EBT von 61,0 Mio. EUR (VJ: 51,1 Mio. EUR) und einen Nettogewinn von 43,6 Mio. EUR (VJ: 36,5 Mio. EUR). Der Ausblick für 2021 wird bestätigt.

Bechtle-Chef Olemotz: Die Verbesserungen beim operativen Cashflow & Working Capital sind nachhaltig. Die Zahlen im 1. Quartal hätten auch eine Prognoseanhebung gerechtfertigt. Die Unsicherheit ist in der gesamten IT-Industrie aber hoch. Die Lieferengpässe haben sich konkretisiert. Bechtle hat die Lagerbestände erhöht.

Quelle: Guidants News

Die Bechtle-Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Seit dem Tief nach der Finanzkrise im Oktober 2008 bei 4,69 EUR lässt sich diese Bewegung in einem Trendkanal eingrenzen. Im November 2020 markierte der Wert ein Allzeithoch bei 190,70 EUR. Dieses liegt an der oberen Begrenzung des Trendkanals.

Seitdem befindet sich der Wert in einer Konsolidierung. Innerhalb dieser Konsolidierung kommt es heute nach den aktuellen Zahlen zu einem neuen Tief. Die Aktie verliert am späten Mittag 5,72 % und gehört da mit zu den Top 5 Verlierern im MDAX.

Die Unterstützung bei 143,60 EUR ist allerdings noch intakt. Bis dahin hat die Bechtle-Aktie auch noch etwas Platz.

Wie weit kann die Korrektur gehen?

Die Korrekturbewegung ist intakt und wird heute mit dem neuen Tief frisch bestätigt. Ein kurzfristig Hoffnungsschimmer zeigt sich allerdings bei 143,60 EUR. Dort liegt eine wichtige Unterstützung. Kommt dort wieder Nachfrage auf, dann könnte sich der Wert kurzfristig in Richtung 172,30 EUR erholen. Sollte die Aktie allerdings unter diese Marke abfallen, könnte es zu einer weiteren Abwärtsbewegung in den Unterstützungsbereich 114,11 bis 110,80 EUR kommen, was zu einem Test des Aufwärtstrends seit Oktober 2008 führen würde.

Zusätzlich lesenswert:

HOME24 - Aktie im Verlustrausch - Droht jetzt der weitere Absturz?

DEUTSCHE BANK - Die Bäume wachsen nicht in den Himmel

E-Commerce-Aktie mit sattem Verkaufssignal - Eine Shortchance?

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren
BECHTLE-Aktie-nach-Zahlen-weiter-im-Korrekturmodus-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Bechtle