• Bechtle AG - Kürzel: BC8 - ISIN: DE0005158703
    Börse: XETRA / Kursstand: 72,400 €

Bechtle beabsichtigt die Akquisition von Inmac Wstore, eine entsprechende Vereinbarung wurde bereits unterzeichnet. (Quelle: Guidants News)

ANZEIGE

Die Bechtle AG ist einer der führenden Anbieter von Informationstechnologie für Gewerbekunden in Deutschland und bietet ganzheitliche effiziente IT-Konzepte, hochwertige und kostengünstige Produkte sowie einen kontinuierlichen After-Sales-Service.

Im September 2002 markierte die Aktie ihr Allzeittief bei 2,40 EUR. Danach drehte der Wert nach oben. Eine erste große Kaufwelle führte im November 2007 zu einem Hoch bei 17,90 EUR. Im Zuge der Finanzkrise und den dadurch verursachten Turbulenzen an den Börsen fiel Bechtle bis Oktober 2008 auf 4,695 EUR zurück. Seit diesem Tief befindet sich der Aktienkurs in einer langfristigen Rally, die aber immer wieder durch kleinere oder größere Rücksetzer unterbrochen wurde. Am 06.Juni 2018 markierte die Aktie ihr aktuelles Allzeithoch bei 78,20 EUR.

Kurzer Blick auf die Fundamentaldaten:

Bechtle erzielt seit dem Jahr 2000 konstant Gewinne. Gewinnrückgänge gab es in diesem Zeitraum zwar, aber sie waren selten. Insgesamt zeigt die Tendenz klar nach oben. Für 2018 wird aktuell ein Gewinn je Aktie von 3,16 EUR erwartet, wobei im ersten Quartal bereits 0,59 EUR verdient wurde. Seit 2012 (nur ab da stehen mir die Daten zur Verfügung) war das erste Quartal 2018 das stärkste erste Quartal in der Historie. Für 2019 liegt die Schätzung für den Gewinn je Aktie aktuell bei 3,62 EUR.

BECHTLE-kauft-zu-Aktienkurs-springt-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Damit ergibt sich auf Basis eines aktuellen Kurses von 72,80 EUR für 2018 ein KGV von minimal über 23 und für 2019 eines von leicht über 20. Die historische KGV-Spanne liegt zwischen 31,00 und 6,40. Diese beiden Werte sind aber eher als Ausreiserwerte anzusehen. In den letzten Jahren (seit 2008) zieht die Bewertung auf Basis des KGVs immer weiter an. 2017 lag sie bei 25,50. Damit sind KGVs von 23 und 20 nicht gerade billig. Aber Spielraum nach oben wäre vorhanden.

BECHTLE-kauft-zu-Aktienkurs-springt-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Die Dividendenentwicklung zeigte viele Jahre eine schöne Aufwärtstendenz, auch wenn es immer wieder Jahre gab, in denen die Dividende auf Vorjahresniveau blieb. Aber von 2000 bis 2016 gab es keinen Rückgang. Dies änderte sich in 2017. Die Dividende sank von 1,50 EUR auf 0,90 EUR. in 2018 soll sie aber wieder auf 0,98 EUR und in 2019 sogar auf 1,12 EUR ansteigen. Es ist allerdings bemerkenswert, dass ein TecDAX-Wert seit der Emission jedes Jahr Dividende zahlt.

BECHTLE-kauft-zu-Aktienkurs-springt-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-3

Wie sehen Analysten das Unternehmen?

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen 7 Einschätzungen vor. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 80,14 EUR. Daraus ergibt sich ein Potenzial von knapp 11 %. Fünf Analysten/- innen bewerten Bechtle positiv und stufen das Unternehmen als Kauf ein. Je eine Bewertung fällt neutral bzw. negativ (Sell) aus.

BECHTLE-kauft-zu-Aktienkurs-springt-an-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-4

Wie lässt sich das Chartbild interpretieren?

Wie bereits erwähnt befindet sich die Aktie in einer langfristigen Aufwärtsbewegung und markierte erst vor wenigen Wochen ein neues Allzeithoch. Danach konsolidierte der Wert ausführlich. Er fiel 65,10 EUR zurück. Dort traf er auf die obere Begrenzung der vorherigen mehrwöchigen Konsolidierungsbewegung und auf den Aufwärtstrend seit November 2012. Dort drehte die Aktie deutlich nach oben. Die heutige Meldung (siehe oben) führt zu einem größeren Kurssprung. Aktuell legt der Wert über 4 % zu und ist damit der größte Gewinner in einem fallenden Markt.

Der aktuelle Kaufimpuls könnte noch einige Zeit anhalten. Ein Anstieg an das Allzeithoch bei 78,20 EUR oder sogar in Richtung 86 EUR, wo die Aktie auf eine obere Trendbegrenzung treffen könnte, ist möglich. Ein Rückfall unter 65,10 EUR wäre aber vermutlich ein klares Verkaufssignal und würde eine größere Korrekturbewegung auslösen.

Bechtle-Aktie

Fazit: Kurzfristig interessant

Das Chartbild der Bechtle-Aktie deutet auf weiteres Aufwärtspotenzial hin. Die Bewertung weist zudem Spielraum nach oben auf. Daher erscheint die Longseite die interessantere Seite zu sein. Für Stopps könnte man sich am letzten konsolidierungstief bei 65,10 EUR orientieren.

Unbedingt vormerken: Am 23. und 24. November 2018 öffnet die World of Trading wieder ihre Tore. Kommen Sie auch? Dann besuchen Sie unsere Experten am GodmodeTrader-Stand Nummer 27. Melden Sie sich am besten gleich an und sichern Sie sich so Ihren kostenlosen Eintritt. Jetzt registrieren!