• Bechtle AG - Kürzel: BC8 - ISIN: DE0005158703
    Börse: XETRA / Kursstand: 134,200 €

Die Bechtle AG ist einer der führenden Anbieter von Informationstechnologie für Gewerbekunden in Deutschland und bietet ganzheitliche effiziente IT-Konzepte, hochwertige und kostengünstige Produkte sowie einen kontinuierlichen After-Sales-Service.

Kurzer Blick auf die Fundamentaldaten:

Nach aktuellen Schätzungen soll Bechtle in 2020 4,41 EUR je Aktie verdienen. Damit würde das Unternehmen die Serie an Steigerungen im Gewinn je Aktie fortsetzen. Den letzten Gewinnrückgang gab es 2012.

BECHTLE-Wohin-denn-noch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

WERBUNG

Bei einem aktuellen Kurs von 134,20 EUR entspricht das einem 2020er KVG von 34,43. Im historischen Vergleich ist das ein extrem KGV. Denn so teuer war Bechtle noch nie.

Der Umsatz soll in 2020 bei 5,67 Mrd. EUR liegen. Dies wäre erneut ein neue Rekordumsatz. Den letzten Umsatzrückgang gab es in 2009.

Bechtle zahlt seit Jahren Dividende. Von 2000 bis 2016 blieb die Dividende immer auf Vorjahresniveau oder stieg sogar an. In 2017 gab es allerdings einen deutlichen Dividendenrückgang von 1,50 EUR auf 0,90 EUR. In 2020 soll sie wieder bei 1,33 EUR liegen, was dann auch schon wieder der dritte Anstieg in Folge wäre (nach aktuellen Schätzungen)

Wie sehen Analysten die Aktie?

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen 10 Einschätzungen vor. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 100,46 EUR, also über 25 % unter dem aktuellen Kurs.

Es gibt aktuell nur eine Kaufempfehlung. 8 Häuser sehen die Aktie neutral. Eine negative Einschätzung liegt vor (1mal Sell).

Wie lässt sich der Chart interpretieren?

Die Bechtle-Aktie befindet sich in einer langfristigen Rally. Ausgangspunkt ist das Tief aus dem September 2002 bei 2,40 EUR. Seit Oktober 2008 lässt sich diese Rally in einem Trendkanal eingrenzen. Innerhalb dieses Kanals kletterte der Wert im Mai 2019 auf ein Hoch bei 100,80 EUR. Nach einer längeren Konsolidierung auf 84,50 EUR, die bis Mitte August 2019 dauerte, drehte die Aktie wieder nach oben. Zunächst zeigte sich kaum Dynamik. Diese kam erst mit dem Ausbruch übe den Abwärtstrend ab Mai 2019 auf. Danach schoss die Aktie für einige Tage steil nach oben. Zuletzt war wieder etwas weniger Dynamik im Spiel. Aber am Freitag durchbrach der Wert eine steigende Widerstandslinie bei aktuell 132,29 EUR. Heute behauptet sich die Aktie über dieser Trendlinie.

Die Aufwärtstrends in der Bechtle-Aktie sind intakt. Der Ausbruch vom Freitag verbunden mit einem neuen Allzeithoch bestätigt dies. Aufgrund dieses Ausbruchs könnte noch einmal Dynamik aufkommen. Ein schneller Anstieg in Richtung 150,89 EUR erscheint möglich. Dort würde die Aktie auch fast auf die obere Begrenzung der Rally seit 2008 treffen.

Ein Rückfall unter den kurzfristigen Aufwärtstrend bei heute 124,00 EUR würde das Chartbild aber deutlich eintrüben. Eine mehrwöchige Konsolidierung wäre dann wahrscheinlich. Dabei sollte die Aktie zumindest auf das alte Allzeithoch aus dem Mai 2019 bei 110,80 EUR abfallen.

Fazit: Schöner Chart, heftige Bewertung

Noch hat die Bechtle-Aktie aus charttechnischer Sicht Aufwärtspotenzial. Die Rally könnte sich noch etwas hinziehen. Aber aus fundamentaler Sicht ist bereits jetzt relativ deutlich, dass sich die Aktie bereits in einer Übertreibungsphase befindet. Denn die Bewertung ist auf einem neuen Rekordniveau, obwohl sich das Wachstum zuletzt nicht beschleunigt hat und voraussichtlich auch nicht beschleunigen wird.

BECHTLE-Wohin-denn-noch-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2
Bechtle