Bisher verlief das Muster der Kursentwicklung seit dem Corona-Sell-Off immer gleich: Wilder Anstieg, Konsolidierung, Korrektur, wilder Anstieg. Zuletzt kam es hier nach einem Anstieg Februar/März zu einer kleineren Korrektur. Schaut man jetzt genau auf den Chart, könnte der nächste "wilde Anstieg" nun direkt vor der Tür stehen.

Clustersupport als Sprungbrett

Die Aktie um die es sich handelt: Münchener Rück.

Nach der letzten Korrektur erreicht der Anteilsschein den kumulativen Kursbereich bei 252,90 - 255,70 EUR. Neben einer horizontalen Unterstützung verläuft hier der EMA50. Dieser verstärkte Support wird von Anlegern wahrgenommen und sorgt in den letzten Handelstagen für ein leicht erhöhtes Kaufinteresse. Damit entsteht ein spannendes, bullisches Setup.

Mit einer engen Absicherung bei knapp 253 EUR liegen die Kursziele bei einem Aufwärtsmove im Kursbereich 269,51 - 272,90 EUR (Gap-Close) sowie beim Allzeithoch bei 284,20 EUR. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt hierbei 2,41 (Kursziel 270 EUR) und im Idealfall ca. 5,50 mit dem Ziel Rekordhoch.

Bleiben jedoch die präferierten Aufschläge aus, sollte bei einem Tagesschlusskurs unter 252,90 EUR die Reißleine gezogen werden. Durch den Bruch des Clustersupports erweisen sich die Bären als stärkerer Part und Verluste bis auf 242,50 -245,20 EUR wären die wahrscheinliche Konsequenz.

Fundamentaler Rückenwind?

Am 20.04 veröffentlichte die Rückversicherungs-Gesellschaft ihre vorläufigen Zahlen, welche die Prognose der Analysten übertraf.

Munich Re erzielt im 1. Quartal ein vorläufiges Nettoergebnis von ca. €600 Mio (Analystenprognose: €466 Mio; VJ: €221 Mio).

Kombiniert mit dem Anlauf auf den genannten Kumulationsbereich, scheinen Anleger diese Kaufgelegenheit zu nutzen. Auch Analystenhäuser zeigen sich von den vorläufigen Zahlen überzeugt und erhöhen reihenweise ihre Kursziele:

  • RBC erhöht Kursziel für Munich Re von €265 auf €300. Outperform.
  • Independent Research erhöht Kursziel für Munich Re von €255 auf €260. Hold.
  • Credit Suisse erhöht Kursziel für Munich Re von €228 auf €232. Underperform.
  • Exane BNP erhöht Kursziel für Munich Re von €270 auf €280. Outperform.

Quelle: Guidants News

Am 06.05 werden die finalen Zahlen veröffentlicht. Kommt es hier zu keinen negativen Überraschungen, könnten diese die bullische Tendenz bestätigen. So oder so, aus tradingtechnischer Sicht liegt das Zepter nun in der Hand der Bullen mit einer Steilvorlage für einen Rebound.

Bei-diesem-DAX-Titel-lockt-ein-attraktives-Tradingsetup-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Münchener Rück - Aktie

Weitere interessante Artikel:

DEUTSCHE PFANDBRIEFBANK - Bullisches Setup nimmt Fahrt auf

DEUTSCHE BANK - Dieses Zahlenwerk euphorisiert Anleger!

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.