• Sixt SE - Kürzel: SIX2 - ISIN: DE0007231326
    Börse: XETRA / Kursstand: 73,500 €

Es handelt sich um den Anteilsschein des Autovermieters Sixt.

Nach einer dynamischen Erholung im Frühjahr mit dem Zwischenhoch bei 84,25 EUR, begab sich die Sixt-Aktie in den Konsolidierungsmodus. Während dieser Seitwärtsphase erstarkten die Bären, welche die Aktie folgend bis unter einen wichtigen Support drückten. Mit diesen Kursverlusten entstand ein Verkaufssignal und es schien als hätten die Käufer endgültig das Feld geräumt. Hierüber berichtete erst kürzlich der Kollege Bastian Galuschka.

Scheinbar war dies ein bewusstes Spiel der Käufer, da nach dem Bruch der Unterstützung ruckzuck der Wert wieder nach oben getrieben wurde. Die Bullenfalle schnappte zu. Aktuell wird wieder an einem Kursniveau notiert, welches seit Juni weiteren Aufschlägen und einer erneuten Aufwärtsbewegung im Weg steht. Könnte diesmal der Durchbruch klappen?

Jetzt ist Bullenpower gefragt!

Ja. Doch dafür müssen Käufer jetzt weiter am Ball bleiben. Noch sollte nicht voreilig gekauft werden, da noch kein valides Kaufsignal entstanden ist. Erst wenn die Wertpapiere die 77,20 EUR nachhaltig knacken und damit auch den EMA200 aus dem Weg räumen, liegt das Momentum wieder auf Seiten der longorientierten Anleger.

Gelingt dieses Vorhaben, so gelten erneut die Kursziele der vorherigen Analyse (SIXT - Baldige Einstiegschance?): der Widerstandsbereich bei 81,40 - 84,25 EUR und darüber hinaus könnte auch wieder auf Dreistelligkeit geschielt werden. Um dieses bullische Setup jedoch zu eröffnen müssen Anleger weiter Gas geben und und ihre Arbeit der letzten Wochen fortsetzen.

Verlässt Anleger am Ende jedoch trotzdem der Mut und die technischen Hürden erweisen sich als zu groß, so bleibt ein weiteres Mal das Kaufsignal aus. 63,85 EUR, 62EUR und 58,95 EUR werden dann erneut in den Fokus gerückt.

Bei-dieser-Aktie-ackern-die-Bullen-Kaufsignal-voraus-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Sixt - Aktie

Weitere interessante Artikel:

LPKF LASER - Triple Top und jetzt?

HELLA - Gewinnmitnahmen nach Zahlen

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.