• QuinStreet Inc. - Kürzel: 5Q8 - ISIN: US74874Q1004
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 18,430 $
ANZEIGE

Im Mai 2018 stellte ich an dieser Stelle die Aktie von The Trade Desk vor. Es war die Spekulation auf ein Neubewertungsszenario, nachdem das Marketingunternehmen die Analystenschätzungen mit seinen Quartalszahlen regelrecht pulverisiert hatte. Die Idee entwickelte sich wunderbar, in der Spitze verdoppelte sich der Wert noch einmal. Sie haben diese Rally verpasst? Kein Problem! Einen ähnlich guten Lauf traue ich der nachfolgenden Neuvorstellung zu.

Kennen Sie die teilweise nervigen Werbeeinblendungen bei Google, beispielsweise wenn Sie nach einer neuen Kfz-Versicherung suchen? Was der ein oder andere vielleicht als störend empfindet, ist das Geschäftsmodell von Quinstreet: Die Produkte der Werbekunden gezielt und intelligent im Internet platzieren.

Bei-dieser-Aktie-passt-einfach-alles-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Quelle: Quinstreet

Im obigen Beispiel gibt ein Internet-Nutzer die Suchbegriffe "ohio" und "auto insurance" ein. Auf den Plätzen 3 und 5 bekommt er Anzeigen von Quinstreet präsentiert (rot). Die blauen Treffer zeigen die Anzeigen eines Partners von Quinstreet. Selbst bezeichnet sich das Unternehmen als den führenden Marktplatz bei "Research & Compare"-Kunden, also bei Internetnutzern, die über bestimmte Produkte recherchieren und beispielsweise Preisvergleiche bei Versicherungen anstellen. Quinstreet profitiert dabei vom wachsenden Anteil der Werbebudgets, die für Internet-Werbung bereit gestellt werden.

Den Fokus legt das Unternehmen auf Kunden aus den Bereichen Bildung und Finanzdienstleistungen. Das Management streckt seine Fühler inzwischen aber auch in andere Bereiche aus, beispielsweise Healthcare. Das Schlagwort lautet "Vertical Marketing", also das Anbieten von mehreren Lösungen aus einem bestimmten Themengebiet. Interessiert sich jemand für Kreditkarten, wird ihm vielleicht gleich ein passendes Girokonto und dazu noch ein passender Kredit angeboten. Noch einmal zurück zum Beispiel "Versicherung". Quinstreet besitzt beispielsweise die Websiten insurance.com und insure.com.

Das Unternehmen wächst stark und hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 die Gewinnzone erreicht. Das 1. Quartal 2018/19 konnte sich ebenfalls sehen lassen. Der Umsatz kletterte im Jahresvergleich um 29 % auf 112,9 Mio. USD, die Marge zog deutlich auf 9 % an. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 0,14 USD je Aktie hängen, was einem Anstieg von 108 % gegenüber der Vorjahresperiode entspricht.

Nachfolgende Grafiken zeigen, wie das Geschäft Fahrt aufnimmt:

Bei-dieser-Aktie-passt-einfach-alles-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2

Quelle: Quinstreet

Bei-dieser-Aktie-passt-einfach-alles-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3

Quelle: Guidants

Für das laufende Geschäftsjahr erwarten Analysten einen Gewinnanstieg um 44 % auf 0,65 USD je Aktie, 2020 sollen es bereits 0,86 USD je Aktie sein, was einem weiteren Zuwachs von 32 % entsprechen würde. Dem gegenüber stehen KGVs von 28 und 21. Die Bewertung lässt also noch Spielraum gen Norden. Die Marktkapitalisierung von Quinstreet beläuft sich auf gut 900 Mio. USD, das KUV liegt damit unter 2. Bilanziell sieht es ebenfalls sehr gut aus. Der Cashbestand beläuft sich auf gut 70 Mio. USD. Das Unternehmen ist schuldenfrei.

Interessanter Fakt: Viele Institutionelle dürfen Positionen erst aufbauen, wenn die Marktkapitalisierung des potenziellen Depot-Neuzugangs über 1 Mrd. USD beträgt. Sollte sich der Aufwärtstrend der Quinstreet-Aktie also fortsetzen, könnten Neukäufe von dieser Seite den Titel weiter befeuern.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018e* 2019e* 2020e*
Umsatz in Mio. USD 404,36 477,43 542,31
Ergebnis je Aktie in USD 0,45 0,65 0,86
Gewinnwachstum 44,44 % 32,31 %
KGV 41 28 21
KUV 2,2 1,9 1,7
PEG 0,6 0,7
*e = erwartet

Aus technischer Sicht steht die Aktie sowieso glänzend da, ist erst am Donnerstag auf ein neues 52-Wochen-Hoch ausgebrochen. Das Kursniveau um 17,75 USD dient nun als Unterstützung. Deckelnd wirkt noch eine Trendlinie über die Hochs der vergangenen Monate. Sollte der Titel diesen Widerstand aufbrechen, dürfte sich die Rally weiter verschärfen. Das Allzeithoch bei 24,74 USD wäre dann das nächste Ziel. Somit beträgt das technische Aufwärtspotenzial knapp 35 %. Unterhalb von 12,12 USD drohen dagegen Abgaben auf das Ausbruchsniveau bei 9,70 USD.

Wer eine fundamentale Bestätigung für das Long-Szenario abwarten möchte, sollte sich den nächsten Quartalstermin von Quinstreet vormerken. Voraussichtlich am 29. Januar wird das Unternehmen die Zahlen des 2. Quartals 2018/19 veröffentlichen. Im traditionell schwächsten Quartal rechnen Experten mit einem Gewinn von 0,11 USD je Aktie nach 0,01 USD je Aktie im Vorjahr.

Was sind die Risiken bei Quinstreet? Sollte sich die wirtschaftliche Situation in den USA eintrüben, werden selbstverständlich auch die Werbebudgets zurückgefahren. Das würde sich negativ auf den Gewinn auswirken.

GodmodeTrader hält Sie in jedem Fall wie gewohnt auf dem Laufenden.

Bei-dieser-Aktie-passt-einfach-alles-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-4
QuinStreet-Aktie (Monatschart)
Bei-dieser-Aktie-passt-einfach-alles-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-5
QuinStreet-Aktie (Wochenchart)
Bei-dieser-Aktie-passt-einfach-alles-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-6
QuinStreet-Aktie (Tageschart)