• Beiersdorf AG - Kürzel: BEI - ISIN: DE0005200000
    Börse: XETRA / Kursstand: 90,700 €

Seit dem Zwischenhoch am 16.11. steppt bei der Beiersdorf-Aktie der Bär. Von 102,85 EUR ging es rapide abwärts. Der in der vorherigen Analyse genannte Unterstützungsbereich bei 90,62 EUR, welcher für die Bullen die vorletzte Möglichkeit darstellt um ein Verkaufssignal abzuwenden, wurde nun erreicht. Durch das Anlaufen des Supports ergeben sich nun Tradingchancen.

Hohe Risikobereitsschaft erforderlich

Zwar sah es zu Beginn der Woche mit der Hammerkerze am Dienstag richtig gut aus, doch dieser Konter wird in den letzten Tagen wieder abverkauft. Zwar hält die Unterstützung bei 90,62 EUR noch stand, allerdings könnte dieser Support auch im heutigen Handelsverlauf noch gebrochen werden. Die finale Entscheidung hierüber dürfte aller Voraussicht nach zu Beginn der nächsten Woche fallen.

Kann diese Unterstützung gehalten werden, so ergibt sich hier eine bullische Konterchance. Wer risikoaffin ist und wem das Wochenendrisiko nichts ausmacht, der sollte den Einstieg suchen. Voraussetzung hierfür sind Tagesschlusskurse oberhalb von 90,62 EUR. Gelingt den Bullen dieses Kunststück und es kommt zu einsetzenden Käufen, so liegen die Ziele bei 92,22 EUR, 97,76 EUR sowie bei 94,78-95,76 EUR.

Abgesichert werden sollte sich eng bei knapp unter 90,62 EUR, da es bei tieferen Kursständen von einer Fortführung der Korrektur ausgegangen werden muss. 88 EUR wäre folgend das nächste Kursziel. Würde auch dieses Level unterschritten werden, stellen die Kursziele der vorherigen Analyse die neuen Anlaufstationen dar.

Fazit: Bei dem Anteilsschein von Beiersdorf wird eine wichtige Unterstützung angelaufen, welche in dieser Woche von Anlegern wahrgenommen wird. Kann im heutigen Handelsverlauf dieser Support gehalten werden, ergibt sich eine spekulative antizyklische Tradingchance mit einem interessanten CRV. Aufgrund des Risikos sollte hierbei auf ein adäquates Risikomanagement geachtet werden. Wird jedoch die Unterstützung gebrochen, so sollten Shorttrades mit dem Ziel 88 EUR präferiert werden.

BEIERSDORF-Erste-Stabilisierungstendenzen-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Beiersdorf - Aktie

Weitere interessante Artikel:

STRÖER - Kurze Korrektur einplanen

BAIDU - Bei dieser Aktie ist noch einiges möglich! (PLUS-Analyse)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.