• Beiersdorf AG - Kürzel: BEI - ISIN: DE0005200000
    Börse: XETRA / Kursstand: 116,200 €

Die Beiersdorf-Aktie befindet sich seit Februar 2019 nach einem Tief bei 80,60 EUR in einer starken Aufwärtsbewegung. Diese Bewegung führte Ende Mai/Anfang Juni zum Ausbruch über die Widerstandszone zwischen 102,00 und 103,25 EUR und damit auf ein neues Allzeithoch. Nach einem Zwischenhoch bei 109,35 EUR kam es noch einmal zu einem Rücksetzer auf diese Zone. Zuletzt legte Beiersdorf aber wieder deutlich zu. Gestern markierte der Wert ein neues Allzeithoch bei 116,80 EUR.

WERBUNG

In dieser Rally hat der Wert auch eine obere Pullbacklinie über die Hochpunkte aus dem November 2015 und Dezember 2017 durchbrochen. Allerdings liegt bei ca. 118,62 EUR eine weitere obere Pullbacklinie über die Hochpunkte aus dem April 2013 und November 2015.

Die Aktie ist sowohl auf Tages- als auch auf Wochenbasis stark überkauft. Bei RSIs notieren im oberen Extrembereich, der RSI auf Wochenbasis sogar schon einigen Wochen. Das letzte Mal notierte er im Frühjahr 2013 so lange im oberen Extrembereich. Danach kam es zu einer Konsolidierung, die ein halbes Jahr andauerte.

Wie könnte sich Beiersdorf in den nächsten Wochen entwickeln?

Das Aufwärtspotenzial in der Beiersdorf-Aktie erscheint zu einem großen Teil ausgereizt. Kurzfristig mag es zwar noch das eine oder andere neue Hoch geben, aber ein signifikanter Ausbruch über die obere Pullbacklinie seit 2013 bei aktuell 118,62 EUR erscheint wenig wahrscheinlich. Ein Rücksetzer in Richtung 109,35 und 103,25-102,00 EUR ist durchaus möglich. Sollte es allerdings doch zu einem Ausbruch über diese obere Pullbacklinie kommen, dann wären weitere Kursgewinne in Richtung 122,56 und vielleicht sogar 137,71 EUR möglich.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE POST - Große Trendwende in Sicht?

Bullen haben sich durchgesetzt!

EVOTEC - Bären bleiben im Vorteil

BEIERSDORF-Viel-Platz-ist-nicht-mehr-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Beiersdorf