WERBUNG

Seit über 20 Jahren befindet sich die Aktie von Berkshire Hathaway in einer intakten Rally. Auch der eine oder andere starke Rücksetzer tat dieser Rally keinen Abbruch. Im Januar 2018 erreichte der Wert ein Allzeithoch bei 224,07 USD. Anschließend konsolidierte er mehrere Monate volatil seitwärts. Diese Bewegung lässt sich als symmetrisches Dreieck einordnen. Am 01. November 2019 gelang der Ausbruch aus dem Dreieck. Am 12. Dezember durchbrach die Aktie das bisherige Allzeithoch. Anschließend kletterte sie auf ein neues Rekordhoch bei 231,61 USD. In den letzten Tagen gab es leichte Gewinnmitnahmen.

Wo könnte man einsteigen?

Diese Woche läuft zwar bisher nicht berauschend für die Aktie von Berkshire Hathaway. Aber das Chartbild macht auf mittelfristige Sicht einen bullischen Eindruck. Die Long-Szenarien: Kurzfristig könnte der Wert noch einmal auf das Allzeithoch bei 224,07 USD zurücksetzen. Dort könnte es aber wieder nach oben drehen und zu einer mittelfristigen Rally in Richtung 269,78 USD ansetzen. Die Short-Szenarien: Sollte die Aktie allerdings stabil unter 224,07 USD abfallen, würde sich das Chartbild eintrüben. Abgaben in Richtung 218 USD und später sogar 211 USD würden dann drohen.

BERKSHIRE-HATHAWAY-Neue-Chancen-in-Kürze-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Berkshire Hathaway Inc.

BERKSHIRE-HATHAWAY-Neue-Chancen-in-Kürze-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Abonnieren Sie Godmode PRO für Premium-Inhalte von GodmodeTrader und sparen Sie mit dem Gutscheincode GPRO2J 20%! – Jetzt einlösen!(gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)