Es steht Spitz auf Knopf bei der Aktie von Berkshire Hathaway! Der Titel hat in dieser Woche den seit dem Jahr 2016 etablierten Aufwärtstrend erreicht und im Wochenverlauf sogar bereits unterschritten. Die Käufer müssen den Spieß nun schnell wieder umdrehen, um nicht aufgespießt zu werden. Die Fallhöhe ist nicht zu unterschätzen (siehe Wochenchart).

Im zweiten Chart, den Tageschart, ist gut zu erkennen, wie der Druck auf die Unterstützung bei 189,30 USD stetig zunimmt. Die Erholungen ausgehend von dieser Marke fallen immer geringer aus, weshalb die Formation der vergangenen Wochen auch als absteigendes Dreieck gewertet werden kann. Fällt die Aktie nun auch unter 189,30 USD, wäre ein mittelfristiges Verkaufssignal aktiviert, welches Abwärtspotenzial zunächst auf 180,50 USD triggert. Gemessen am Wochenchart wäre auch ein Rücklauf in Richtung des EMA200 bei knapp 160 USD ähnlich wie im Jahr 2016 möglich. Dies wäre für Buffett-Fans sicherlich DIE Einstiegsgelegenheit für die kommenden Jahre.

Erst wenn der Titel über den Widerstand bei 202,80 USD ansteigen kann, werden weitere Kursverluste unwahrscheinlicher. Die Lage ist also äußerst brisant.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017  2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. USD 241,22  239,58  262,89 
Ergebnis je Aktie in USD 5,86  9,10  9,80 
KGV 33  21  20 
Dividende je Aktie in USD - - -
Dividendenrendite - - -
*e = erwartet
BERKSHIRE-HATHAWAY-Zum-Glück-ist-Buffett-kein-Chartie-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Berkshire-Hathaway-Aktie (Wochenchart)
BERKSHIRE-HATHAWAY-Zum-Glück-ist-Buffett-kein-Chartie-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Berkshire-Hathaway-Aktie (Tageschart)