• Bertrandt AG - Kürzel: BDT - ISIN: DE0005232805
    Börse: XETRA / Kursstand: 76,650 €

Im März 2015 erreichte die Aktie von Bertrandt ein Allzeithoch bei 138,70 EUR. Danach drehte sie stark nach unten. Im August 2017 fiel der Wert auf ein Tief bei 67,28 EUR. Nach einer deutlichen Erholung fiel er im Oktober 2018 erneut auf dieses Tief zurück. In den letzten Monaten gab es zwar kurze Rückfälle unter diese Marke, aber keinen Wochenschlusskurs darunter. Seit Oktober 2018 versucht die Aktie einen Boden auszubilden. Diese Bodenbildung läuft als potenzieller Doppelboden ab. Die Nackenlinie liegt bei 79,25 EUR. In den letzten Wochen näherte der Aktienkurs sich dieser Nackenlinie deutlich an, allerdings ist noch etwas Platz bis dorthin.

ANZEIGE

Gelingt der Bertrandt-Aktie ein Ausbruch auf Wochenschlusskursbasis über 79,25 EUR, dann ergäbe sich ein mittelfristiges Kaufsignal. Das rechnerische Ziel läge bei 96,70 EUR. Auf dem Weg dorthin wären allerdings noch weitere wichtige Hürden(z.B. bei 86,90 EUR) zu überwinden. Gelingt ein Anstieg zu diesem Ziel, dann würde er voraussichtlich zu einem Test des Abwärtstrends seit März 2015 kommen. Sollte die Aktie allerdings im Bereich um 79,25 EUR abprallen, müsste mit einem wiederholten Test der Unterstützung bei 67,28 EUR kommen.

BERTRANDT-Wird-das-ein-Boden-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Bertrandt AG