• bet-at-home.com AG - Kürzel: ACX - ISIN: DE000A0DNAY5
    Börse: XETRA / Kursstand: 49,500 €

Die Schwäche der letzten Monate ließ die Aktie immer weiter zurückfallen und auch nicht mehr nachhaltig über die gleitende Durchschnittslinie EMA50 ansteigen. Immer wieder scheiterten die Käufer in diesem Preisbereich. Jetzt springt die Aktie über diese Durchschnittslinie und notiert am oberen Ende der Seitwärtsrange seit September. Ob eine Bodenbildung gelingen wird, hängt maßgeblich vom Verhalten an der 50 EUR-Marke ab. Die Aktie notiert jetzt also an einer Schlüsselstelle im Chart - und erstmals seit Mai wieder signifikant oberhalb des EMA50.

Long oder short?

Je nach Verhalten an der 50 EUR-Marke könnten sich verschiedene Handelsszenarien ergeben. Ein Anstieg per Tagesschlusskurs über 50,50 EUR würde einen Dreifachboden vollenden und könnte prozyklische Longeinstiege interessant machen. Steigende Kurse bis 53 - 54 und 58 bzw. 61 EUR werden dann möglich.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Antizyklisch orientierte Trader könnten hier bei 49 - 50 EUR Shortchancen wittern, welche eng oberhalb von 50,50 EUR per Stunden- und Tagesschlusskurs abgesichert werden könnten. Kippt die Aktie hier nach unten ab und rutscht unter 47 EUR per Tagesschluss, könnten fallende Kurse in Richtung 44,80 und 43,20 EUR nach sich ziehen.

Auch interessant:

CONTINENTAL - Bodenbildung droht endgültig zu scheitern

BET-AT-HOME-Die-Bullen-versuchen-es-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
betathomecom AG