• bet-at-home.com AG - Kürzel: ACX - ISIN: DE000A0DNAY5
    Börse: XETRA / Kursstand: 47,100 €

Es sah zunächst alles sehr gut aus nach den News Ende Januar, die Aktie schoss angesichts der kommenden Legalisierung des Online-Glücksspiels am 23. Januar dynamisch nach oben. Noch am selben Tag begann aber nach dem Erreichen des höchsten Kursstands seit Ende Mai 2019 ein massiver Abverkauf, der sich auch an den Folgetagen fortsetzte. Die Aktie machte den Versuch einer großen Bodenbildung zunichte und durchschlug wichtige Supports. Nach einer Stabilisierung auf tiefem Niveau und einem bärischen Rücklauf an die 50 EUR-Marke kommt es heute intraday zum Rückfall auf neue Jahrestiefs.

Weitere Abwertung möglich

Beendet die Aktie den heutigen Handelstag unterhalb von 47,12 EUR, könnte es zu einem weiteren Abverkauf bis 44,80 - 45,00 und 42,60 - 43,20 EUR kommen. Von diesen Preisniveaus aus wäre dann der Start einer Kurserholung möglich.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Bei 49,80 - 51,60 EUR liegt jetzt die zentrale Hürde für die Bullen. Erst eine nachhaltige Rückkehr über diesen Preisbereich würde das Chartbild wieder aufhellen, erst dann wäre die Aktie wieder interessant für Longpositionierungen. Eine Erholung bis 54 - 56 und später 61,15 - 62,25 EUR könnte dann eingeleitet werden.

Auch interessant:

WIRECARD - In dieser Woche Zahlen, was sagt der Chart?

BET-AT-HOME-Geht-es-noch-tiefer-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
betathomecom AG