• bet-at-home.com AG - Kürzel: ACX - ISIN: DE000A0DNAY5
    Börse: XETRA / Kursstand: 48,500 €
WERBUNG

Die Freude über die Neuigkeiten der künftigen Legalisierung des Online-Glücksspiels am vergangenen Donnerstag währte nur kurz, nach einer massiven Rallybewegung bis auf 62,25 EUR kippte die Stimmung. Die Aktie beendete den Handelstag nur noch knapp im Plus bei 54,50 EUR. Das war es dann auch für die Bullen, es wird weiter massiv abgeladen. Heute durchschlägt das Papier den Support um 50 EUR und rutscht bis an die nächste Unterstützungszone bei 48,00 - 48,50 EUR zurück. Ob der Abverkauf hier aber enden wird, ist fraglich. Das Chartbild muss neu bewertet werden.

Große Bodenbildung zunächst gescheitert

Da der Rallyschub am Donnerstag keinen Bestand hatte und die Käufer auch am nächsten Tag nicht wiederkamen, kann die große Bodenbildung (inverse SKS) als gescheitert betrachtet werden. Der heutige Rückfall unter die gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 ist ein bärisches Signal. Erst mit einer nachhaltigen Rückkehr über 50 und 52 EUR hellt sich das angeschlagene Bild wieder auf. Vorher wäre die Aktie nicht mehr interessant für mittelfristige Longpositionierungen.

Geht es wieder nachhaltig über 52 EUR, liegt bei 55 - 56 die nächste Hürde. Deren Bruch würde Kaufsignale mit Zielen bei 61,15 - 62,25 und darüber hinaus 70 und letztlich 75,00 - 75,30 EUR auslösen, wo der große Trigger für einen gewaltigen Doppelboden mit den Tiefs aus 2018 und 2019 liegt.

Fällt die Aktie jedoch auch noch unter 47,40 EUR auf Tagesschlusskursbasis zurück, könnte es anschließend zu weiteren Abgaben bis 44,80 oder 42,50 - 43,20 EUR kommen.

Lesen Sie zu der Thematik auch die aktuellen Gesetzestexte und Entwürfe der einzelnen Läner.

BET-AT-HOME-Katastrophale-Entwicklung-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
betathomecom AG

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!