• Beyond Meat Inc - Kürzel: 0Q3 - ISIN: US08862E1091
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 143,510 $

Beyond Meat verfehlt im vierten Quartal mit einem Ergebnis je Aktie von -$0,34 die Analystenschätzungen von -$0,13. Umsatz mit $101,9 Mio. unter den Erwartungen von $103,21 Mio.

Quelle: Guidants News

Die Corona-Krise sorgt weiterhin bei Turbulenzen bei der Aktie des Fleischersatz-Herstellers. Ingesamt stand unterm Strich ein Verlust von 25,1 Mio USD zu Buche. Als Reaktion wurde die Aktie stark verkauft und rutschte bis zu 9,50 % ins Minus. Kurz nach Veröffentlichung der Zahlen verkündete das Unternehmen dann jedoch positive Neuigkeiten. Beyond Meat geht für die nächsten drei Jahre eine Partnerschaft mit McDonalds ein und beliefert dem Fast-Food Giganten für drei Jahre mit Buletten für den veganen Burger "McPlant". Alles in allem konnte diese Meldung die Verluste wieder halbwegs wegmachen, doch Euphorie sieht anders aus.

Bullische Konterchance

Generell sind die Wertpapiere in den letzten Wochen durch Verluste geprägt. Nach einem schnellen Spike Anfang Februar befindet sich die Aktie im Rückwärtsgang. Mit dem Schlusskurs wurde der wichtige Clustersupport im Bereich 142,13 - 145,89 EUR erreicht. Vorbörslich wird dieser wahrgenommen und es kommt zu Käufen. Kann diese Unterstützung, zusammengesetzt aus Horizontalsupport und EMA0200 nun erfolgreich verteidigt werden, könnte kurzfristig das Zwischenhoch bei 183,75 USD angesteuert werden. Für den mittelfristigen Ausblick empfehle ich die kürzlich erschienene Analyse meines Kollegen André Rain.

Setzten die Verkäufer im heutigen Handel allerdings zum nächsten Gegenschlag an, entsteht mit einem Tagesschlusskurs unter dem EMA200 ein frisches charttechnisches Verkaufssignal. Als Folge müsste mit weiteren Abschlägen bis ≈113 USD gerechnet werden.

Heutigen Handel beobachten

Welches Szenario in Kraft tritt, hängt vor allem von der Reaktion der Marktteilnehmer auf die neuesten Nachrichten ab. Schafft die Partnerschaft mit McDonalds wieder genügend Kaufanreiz dar, stehen die Chancen für einen Konter gut. Überwiegt allerdings die Negativität der Zahlen, wäre das Shortszenario zu präferieren. Deshalb: Eng beobachten und bei entsprechender Signallage agieren.

BEYOND-MEAT-Aktie-nach-Quartalszahlen-bei-Shorties-begehrt-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Beyond Meat - Aktie

Weitere interessante Artikel:

DELIVERY HERO - Nutzen Anleger die sich jetzt bietende Chance?

MORPHOSYS - Biotech-Aktie mit erneuter Turnaroundchance

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.