• Bilfinger SE - Kürzel: GBF - ISIN: DE0005909006
    Börse: XETRA / Kursstand: 31,740 €

Der Baukonzern kam heute mit Quartalszahlen, diese lagen auf Grund der Pandemie unter den Vorjahreswerten:

Bilfinger erzielt 2020 einen Umsatz von €3,461 Mrd (VJ: €4,327 Mrd), einen Auftragsbestand von €2,585 Mrd (VJ: €2,567 Mrd), ein Ebita (bereinigt) von €20 Mio (VJ: €104 Mio) und ein Nettoergebnis (bereinigt) von -€8 Mio (VJ: €49 Mio). Dividende für 2020 bei €1,88 je Aktien (VJ: €0,12). Im Ausblick auf 2021 erwartet das Management ein deutliches Umsatzwachstum und ein "erheblich verbessertes" EBITA. Mittelfristziele bestätigt.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Wie ist die charttechnische Situation der Aktie einzustufen?

Nach dem heftigen Kurseinbruch vom vergangenen Frühjahr hat die Aktie mehrere Monate gebraucht, um im Bereich der 15 EUR-Marke einen mittelfristigen Boden auszubilden. Seitdem hat sich der Aktienkurs des Unternehmens bereits wieder verdoppelt, notiert aber immer noch leicht unter dem Vor-Corona-Niveau.

Die aktuelle (intakte) Kaufwelle hat kurzfristig noch etwas Luft auf der Oberseite, dürfte allerdings spätestens im Bereich 34 bis 35 EUR auf Gegenwehr der Bären und damit Verkaufsinteresse stoßen. Ausgehend vom Bereich 34 bis 35 EUr muss daher mit Gewinnmitnahmen und dem beginn einer länger anhaltenden Konsolidierungsphase gerechnet werden.

Eine mögliche bullische Konsolidierungsformation - die aktuell noch nicht vorliegt - bietet sich dann unter Umständen für einen mittelfristigen Einstieg auf der Longseite an.

Coin bit Ahnung, um was es bei Kryptos geht? Oder auch schon länger dabei? Sascha Huber ist einer der bekanntesten Krypto-Experten für Kryptowährungen und hat Tipps für Einsteiger und Profis. Jetzt Krypto Trader 14 Tage kostenlos testen

BILFINGER-Aktie-gefragt-nach-den-Quartalszahlen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Bilfinger Aktie (Chartanalyse Wochenchart)