• BioNTech SE - Kürzel: 22UA - ISIN: US09075V1026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 224,000 $

Wer zum Beginn der Corona-Krise in die BioNTech-Aktie investierte, erzielte in den vergangenen Monaten eine Rendite von weit mehr als 1000 %. Im Hoch stieg die Aktie zuletzt bis auf gut 200 EUR an, womit man ein erstes Kursziel aus der langen Konsolidierung unterhalb von 100 EUR abarbeitete. In den vergangenen Tagen aber entpuppte sich der Preisbereich um 200 EUR als Widerstand und die Kurse kamen zurück. Nachdem jüngst auch die Wirksamkeit von BioNTech gegen die neue Delta-Variante infrage gestellt wurde, nimmt der Verkaufsdruck aktuell sogar noch zu.

In diesem Umfeld konzentrieren sich die Bullen auf den Preisbereich bei 170 bis ca. 164 EUR. Dieser Preisbereich ist eine Unterstützung. Solange diese gehalten werden kann, könnten immer noch neue Attacken auf den Widerstandsbereich um 200 EUR starten. Dieser müsste jedoch nachhaltig überwunden werden, um 225 EUR anzulaufen. Allgemein ist nach einem neuen Hoch jedoch ein wenig Vorsicht geboten, denn die Dynamik im Aufwärtstrend ließ zuletzt spürbar nach. Es könnte also sein, dass neue Hochs erneut abverkauft werden.

Angesichts der starken Kursgewinne in den vergangenen Monaten, des Widerstands um 200 EUR und dem nachlassenden Momentum im Aufwärtstrend, nehmen die Risiken aber auch grundlegend zu. Letztlich belastet natürlich auch die jüngste Wirksamkeitsstudie gegen die Delta-Variante den Kurs. Sollte es in diesem Umfeld zu nachhaltigen Notierungen unterhalb von 164 EUR kommen, könnte die Aktie eine größere Korrektur zurück in Richtung 139,50-121 EUR starten.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

BIONTECH-Aktie-unter-Druck-Delta-Variante-sorgt-für-Bedenken-bei-Anlegern-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
BioNTech SE