• BioNTech SE - Kürzel: 22UA - ISIN: US09075V1026
    Kursstand: 157,500 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • BioNTech SE - WKN: A2PSR2 - ISIN: US09075V1026 - Kurs: 157,500 $ (Nasdaq)

Die Biontech-Aktie erreichte am 10. August 2021 ihr aktuelles Allzeithoch bei 464,00 USD. Der Ausgangspunkt dieser Rally liegt bei 12,52 USD und stammt vom 14. Oktober 2019. Ursache für diesen Hype war zweifelsfrei die Entwicklung eines Covid-19 Impfstoffes, der in Zusammenarbeit mit Pfizer entwickelt wurde.

Allerdings werden die Umsätze aus diesem Impfstoff in den kommenden Jahren sukzessive zurückgehen. Für das laufende Jahr wird aktuell ein Umsatz von 16,711 Mrd. EUR erwartet, nächstes Jahr soll er bei 10,601 Mrd. EUR liegen. Bis 2026 soll er auf 2,975 Mrd. EUR sinken. Das Ergebnis je Aktie soll von 35,62 EUR über 20,54 EUR auf 4,05 EUR sinken.

Bisher ist der Impfstoff ein einmaliger Glückstreffer. Die Einnahmen aus dem Impfstoff dienen dazu, um die Entwicklung der Pipeline zu finanzieren. Ob und wann Biontech neue Medikamente auf den Markt bringen wird, steht noch in den Sternen. Allerdings hat der Konzern einige vielversprechende Kandidaten in verschiedenen klinischen Teststudien.

Die erwartete negative Entwicklung bei den Umsätzen und dem Ergebnis spielt sich seit August 2021 auch im Aktienkurs wieder. Denn der Wert befindet sich in einer großen Abwärtsbewegung. Dabei fiel er das log. 38,2 % Retracement der Rally vom Allzeittief zum Allzeithoch bei 116,75 USD zurück.

Dort drehte die Aktie am 22. Juni nach oben. Am Freitag erreichte der Wert seinen kurzfristigen Abwärtstrend seit 30. März 2022. Dieser Trend liegt aktuell bei 157,28 USD.

Weitere Rally möglich

Die Biontech-Aktie könnte sich in den nächsten Tagen weiter erholen. Dafür müsste sie aber den kurzfristigen Abwärtstrend ausbrechen. Ein mögliches Ziel wäre das noch offene Abwärtsgap vom 18. Januar 2022 zwischen 189,07 USD und 194,61 USD. Eine grundsätzliche Trendwende wäre damit aber noch nicht erreicht. Erst mit einem stabilen Ausbruch über das Gap könnte man eine Bodenbildung ins Auge fassen.

Sollte sich der kurzfristige Abwärtstrend aber als zu hohe Hürde erweisen, dann könnte es erneut zu Abgaben in Richtung 116,75 USD kommen.

Fazit: Die Biontech-Aktie befindet sich in einer kurzfristigen Erholung und hat eine erste wichtige Hürde erreicht. An dieser muss sie ich kurzfristig entscheiden. Im langfristigen Kontext belastet die Erwartung von sinkenden Umsätzen und sinkenden Gewinnen den Kurs. Sollte es zu positiven Studienergebnissen kommen, kann diese Erwartung sehr schnell drehen.

Zusätzlich lesenswert:

KLA - Verkaufsdruck bleibt hoch

COCA-COLA - Warren Buffett wird es freuen

CARBIOS - Recycling-Spezialist mit Trendwendeversuch