Der NYSE Arca Biotechnology Index beinhaltet 30 Unternehmen aus der Biotech-, Pharma- und medizinischen Technologiebranche. Diese, im Vergleich sehr geringe Anzahl an Unternehmen, erhöht einerseits das Risiko, welches von einzelnen Positionen ausgeht, andererseits spiegeln sich erwirtschaftete Renditen direkter in den Kursen wider.

Portfolio aus Small & Mid Caps

ANZEIGE

Ähnlich dem S&P Biotechnology Select Industry Index, abgebildet durch den ETF XBI, liegt der Fokus des NYSE Arca Biotechnology Index, auf Small und Mid Cap Unternehmen. Gerade diese Unternehmen konnten in der Vergangenheit extrem hohe Renditen erzielen, was sich in der vergleichsweise besseren Performance des NYSE Arca Biotechnology Index und des S&P Biotechnology Select Industry Index gegenüber dem Nasdaq Biotechnology Index widerspiegelt. Mid und Small Cap Unternehmen sind jedoch riskanter. Im Hinblick auf das generell durchaus hohe inhärente Risiko der Biotech Branche sollte dies bei einer Investition berücksichtigt werden.

Da der Index alle Positionen gleich gewichtet, wird das Risiko, das von einzelnen Unternehmen ausgeht reduziert. Die Top 10 Positionen konstituieren zusammen rund 40 Prozent des Index. Der Index und der ETF werden vierteljährlich neu gewichtet.

Name Ticker ISIN Gewichtung
Exelixis Inc EXEL US30161Q1040 5,1 %
Ionis Pharmaceuticals Inc IONS US4622221004 4,4 %
Intercept Pharmaceuticals Inc ICPT US45845P1084 4,1 %
Incyte Corp INCY US45337C1027 3,9 %
Alnylam Pharmaceuticals Inc ALNY US02043Q1076 3,8 %
Celgene Corp CELG US1510201049 3,7 %
Vertex Pharmaceuticals Inc VRTX US92532F1003 3,6 %
Regeneron Pharmaceuticals Inc REGN US75886F1075 3,6 %
Biogen Inc BIIB US09062X1037 3,5 %
Quiagen NV QGEN NL0012169213 3,5 %

Branchenübergreifende Diversifikation

Ähnlich dem Nasdaq Biotechnology Index, abgebildet durch den ETF IBB, beinhaltet der NYSE Arca Biotechnology Index nicht nur Unternehmen aus der Biotechbranche. Die branchenübergreifende Diversifikation verringert das Risiko und ermöglicht zugleich Chancen auf hohe Renditen aus dem ertragsstarken Pharmasektor. Zudem zeigen Pharmakonzerne zunehmend Interesse, in den Biotechsektor zu investieren. Es kommt vermehrt zu Übernahmen von Biotech-Unternehmen durch Pharmakonzerne, wie man bei Sanofi oder Gilead beobachten konnte. Der Index profitiert von profitablen Übernahmen sowohl auf der Biotech als auch auf der Pharmaseite.


Folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop, um keine meiner Analysen zu verpassen.


Performance

Der NYSE Arca Biotechnology Index gemessen anhand des ETFs FBT besticht durch eine starke Performance bei vergleichsweise geringerer Volatilität im Vergleich zu anderen Biotech-Indizes.

Megatrend-Biotechnologie-So-investieren-Sie-richtig-Kommentar-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1

Ähnlich anderer Biotech-Indizes spiegelt sich auch im NYSE Arca Biotechnology Index die schwache Performance der US-Biotech-Branche im vergangenem Jahr wider, allerdings in abgeschwächter Form. Seit Ende des Jahres erholt sich der Index jedoch stark und konnte im Gegensatz zu den anderen beiden vorgestellten Biotech Indizes auch in den vergangenen zwei Handelstagen überzeugen.

Biotech-ETF-Geheimtipp-Megaperformance-bei-moderatem-Risiko-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1
NYSE Arca Biotechnology Index - Kurzfristig (gezeigt anhand des ETFs FBT)

Auch ein Vergleich mit der Benchmark, dem S&P 500, spricht für den Index. Zeitweise performte der Index zwar ähnlich wie die Benchmark, welches auf eine Rally gefolgt von einem starken Kursrückgang im Jahr 2015 zurückzuführen ist. Seit 2017 konnte der Index die Outperformance gegenüber der Benchmark jedoch wieder kontinuierlich ausbauen.

Biotech-ETF-Geheimtipp-Megaperformance-bei-moderatem-Risiko-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1
Vergleich: NYSE Arca Biotechnology Index und S&P 500 (gezeigt anhand des ETFs FBT)

ETF

Der First Trust NYSE Arca Biotechnology Index ETF (Ticker: FBT; ISIN: US33733E2037) überzeugt aufgrund der Eigenschaften des Index durch hohe Renditen bei vergleichsweise geringem Risiko. Der FBT lässt sich dies jedoch durch vergleichsweise hohe Kosten vergüten und ist im Vergleich teuer. Mit jährlichen Verwaltungsgebühren in Höhe von 0,56 % liegt er über dem Durchschnitt.

Seit Inkrafttreten der neuen EU-Finanzregulierung MiFID II Anfang letzten Jahres, ist es EU-Privatanlegern nur noch erschwert möglich in ETFs von US-basierten Emittenten zu investieren. Die laut MiFID II verpflichtende Bereitstellung von KIDs (Key Investor Information Documents) für ETFs gilt auch für amerikanische Emittenten, doch diese stellen zumindest derzeit die nötigen Informationen noch nicht bereit. Europäische Broker nehmen US-ETFs ohne KIDs zunehmend aus ihrem Portfolio. Bereits bestehende Positionen können behalten oder verkauft werden, ein Neueinstieg in diese attraktive Anlageform ist bei den meisten Brokern nicht mehr möglich. Derzeit kann man US-ETFs noch über Tradegate und Regionalbörsen wie Berlin und Düsseldorf kaufen. Mehr hierzu können Sie in meinem Artikel „EU-Privatanleger werden zunehmend von US-Handel ausgeschlossen“ nachlesen. Derzeit ist noch kein europäisches Pendant zum FBT erhältlich.

FAZIT:

Eine Investition in den FBT und somit dem NYSE Arca Biotechnology Index eignet sich aufgrund seines Rendite-Risiko-Profils vor allem für Investoren, welche von dem hohen Renditepotenzial der Small und Mid Cap Biotech Unternehmen profitieren möchten. Investoren müssen hierfür ein höheres Risiko in Kauf nehmen, welches jedoch im Vergleich zum XBI, dem zweiten performancestarken Biotech ETF, geringer ausfällt. Somit könnte der FBT eine interessante Alternative sein für Investoren, welche von der starken Performance des XBI und einem niedrigeren Risiko, ähnlich dem IBB, profitieren möchten.

Im Hinblick auf langfristiges Value Investment halte ich den FBT für ein interessantes, langfristiges Investment in meiner Kategorie 1: ETFs, um von dem ertragsstarken Biotech-Sektor zu profitieren. Aufgrund der hohen Volatilität der Branche würde ich aber generell zu vergleichsweise kleinen Investitionen in Biotech-ETFs in Relation zur Gesamtdepotgröße raten. Dies ist jedoch abhängig vom individuellem Risikoappetit umzusetzen.


Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbau um, inklusive Musterdepots und Watchlist.


Lesen Sie hierzu auch:

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.