Trennt sich jetzt die Spreu vom Weizen? Während die größten Coins steil ansteigen, gerieten andere Coins wie XRP (Ripple), Stellar, NEO, EOS, ZCash, IOTA oder Tron in den vergangenen Tagen und Wochen stärker unter Druck und notieren meilenweit entfernt von ihren Jahreshochs. Der Bitcoin hingegen erreichte am Sonntag ein neues Allzeithoch bei 28.378 USD (Bitstamp) und konsolidiert seitdem. Noch erscheint die Korrektur auf hohem Niveau als potenzielle Fortsetzungsformation, doch könnten die Bullen mit anhaltender Dauer zunehmend nervös werden. Zumindest bei kurzfristigen Tradern juckt der Finger, um Gewinne mitzunehmen. Wir betrachten den Intradaychart und zeigen mögliche Verlaufsszenarien für die kommenden Tage. Dazu noch ein Blick auf die anderen großen Coins Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash.

Bitcoin

Die Rally läuft bislang idealtypisch, der Ausbruch über die Allzeithochs aus 2017 lockte weitere Käufer. Im Idealszenario klettert der Bitcoin jetzt noch bis rund 30.000 oder sogar 33.000 - 34.000 USD, bevor es zu größeren Zwischenkorrekturen kommt.

Unterhalb von 25.700 USD wären Rücksetzer bis 24.000 - 24.250 USD möglich. Erst wenn es nachhaltig unter 24.000 USD geht, steigen die Chancen auf größere Kursrücksetzer. Ob es aber zu einem Pullback an die alten Allzeithochs bei 19.666 - 19.891 USD kommt, ist ungewiss. Sollte der Bitcoin nochmals unter 20.000 USD fallen, würden sich antizyklische Einstiegschancen am Ausbruchslevel ergeben - ein "Traders' Dream".

BITCOIN-Co-Ist-die-Rally-endlich-ausgereizt-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin Chartanalyse intraday

Ethereum

Ether hat in den vergangenen Wochen einen flachen Aufwärtstrendkanal ausgebildet, der jetzt nach oben hin verlassen wurde. Es handelt sich um eine steigende Konsolidierung, der eine Trendbeschleunigung folgen könnte. Bei 838 und 979 USD liegen die nächsten Zwischenziele, von wo aus es zu Kursrücksetzern kommen könnte. Später wäre Platz bis zum Allzeithoch aus 2018 bei 1.420 USD.

Abwärtskorrekturen finden bei 680 - 690 und rund 600 USD gute Unterstützungen.

BITCOIN-Co-Ist-die-Rally-endlich-ausgereizt-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ethereum ETH/USD Chartanalyse X

Litecoin

Der Litecoin konsolidiert seit drei Tagen knapp unterhalb des 2019er Hochs bei 147 USD. Wird dieses nachhaltig überwunden, wäre Platz bis bei 186 und 252 USD.

Kommt jetzt Verkaufsdruck auf, wäre unterhalb von 110 USD ein Pullback bis 92 - 94 USD möglich. Darunter liegt bei 84 USD noch eine potenzielle Unterstützung.

BITCOIN-Co-Ist-die-Rally-endlich-ausgereizt-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Litecoin LTC/USD

Bitcoin Cash

Bitcoin Cash ist deutlich schwächer als die oben besprochenen Coins und notiert am oberen Ende einer keilförmigen Handelsspanne. Gelingt hier ein nachhaltiger Ausbruch über 400 USD, wäre eine Rallybeschleunigung in Richtung 465 sowie 515 und später 645 - 650 USD denkbar.

So lange der Keil nicht verlassen wird, wären durchaus noch Rücksetzer möglich, die maximal bis 270 USD gehen sollten. Darunter entstehen Verkaufssignale.

BITCOIN-Co-Ist-die-Rally-endlich-ausgereizt-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
Bitcoin Cash BCC/USD

Sie wollen erfolgreich mit Kryptowährungen handeln? Dann wäre professionelle Unterstützung sehr zu empfehlen! Sascha Huber ist einer der profiliertesten Krypto-Experten Deutschlands und hat Tipps für Einsteiger und Profis. Jetzt Krypto Trader 14 Tage kostenlos testen