• Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 9.470,65140 $

Im gestrigen Handel kam erneut starker Verkaufsdruck auf, der Bitcoin wurde unter den EMA50 und das alte Julitief gedrückt. Im Bereich der Aufwärtstrendlinie und der potenziellen Flaggenunterkante stabilisiert er sich heute im frühen Handel. Das charttechnische Bild trübt sich ein, Grund zur Panik besteht aber noch nicht. Im Gegensatz zu anderen großen Coins wie XRP (Ripple), Stellar oder EOS wurden die Kursgewinne der vergangenen Monate aber noch nicht zunichte gemacht.

WERBUNG

Bei 8.900 - 9.250 USD trifft der Bitcoin jetzt die Kreuzunterstützung aus Aufwärtstrendlinie, potenzieller Flaggenunterkante und altem Maihoch, wo eine Stabilisierung und im bullischsten Szenario auch der Start einer neuen Aufwärtswelle möglich wäre. Eine nachhaltige Rückkehr über 10.000 USD würde die Chancen der Bullen erhöhen, eine neue Aufwärtswelle bis 12.800 - 13.200 und später 17.200 USD einzuleiten.

Rutscht der Bitcoin hingegen per Tagesschluss unter 8.700 USD zurück, drohen weiter fallende Notierungen bis 7.200 - 7.500 USD, wo die nächste potenzielle Kaufzone liegt. Von dort aus wären bei schnellem Erreichen technische Gegenbewegungen nach oben hin zu erwarten. Darunter liegt bei 5.800 - 6.100 USD die nächste Auffangzone für antizyklische Longtrades.

Wie könnten Trader jetzt vorgehen?

An den genannten und im Chart mit grünen Ellipsen eingezeichneten Preisbereichen wären antizyklische Longpositionierungen interessant. Ob dabei nur kurze technische Gegenbewegungen nach oben gehandelt werden oder auf eine mittel- bis langfristige Rallyfortsetzung gesetzt wird, bleibt jedem Trader selbst überlassen. Attraktiv erscheinen Longtrades vor dem Hintergrund eng möglicher Absicherungen, wodurch gute bis sehr gute Chance-Risiko-Verhältnisse entstehen.

Anders sieht es bei vielen anderen großen Kryptowährungen aus, wo die Chartbilder jetzt schon deutlicher angeschlagen sind. Der Bitcoin ist und bleibt zunächst Outperformer und wäre somit die attraktivste Variante für Longpositionierungen bei den großen Coins.

BITCOIN-Es-wird-ernst-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin Chartanalyse