• Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 43.473,00000 $
  • Ethereum ETH/USD - Kürzel: ETH/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 3.052,10000 $

Diese Attacke der Bären hat gesessen: In der Spitze rutschte der Bitcoin seit dem Start der neuen Woche um 15,6 % nach unten, das Tief wurde heute Nacht bei 40.193 USD markiert. Seitdem geht es wieder bergauf mit der größten Kryptowährung. Betrachten wir jetzt den Bitcoin und Ether im Detail. Beide haben wichtige Chartmarken erreicht und versuchen dort bullische Reversals. Was sagt die Charttechnik zur aktuellen Situation?

Bitcoin

Der wichtige Support um 42.000 USD, wo auch der EMA200 verläuft, wurde heute Nacht kurzzeitig unterschritten, mit dem starken Reversal jetzt aber bestätigt. Aktuell sieht es ganz nach der Verteidigung dieses Unterstützungsniveaus aus.

Im bullischen Szenario endet hier eine dreiwellige Korrektur seit dem Septemberhoch, ausgehend vom EMA200 könnte eine weitere, schwungvolle Aufwärtswelle ihren Anfang nehmen. Das Allzeithoch bei 64.895 USD wäre das Primärziel, darüber hinaus ist Platz bis rund 80.000 USD.

Rutscht der Coin hingegen nachhaltig unter 40.000 USD zurück, spannt sich die kurzfristige Situation an. Bei 36.200 USD liegt dann noch eine Auffangzone als letzter Strohhalm, spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen. Unterhalb beider gleitenden Durchschnittslinien wird ein Comeback dann aber schon deutlich schwerer.

BITCOIN-ETHER-Der-Kurseinbruch-wird-aufgefangen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin X

Tipp: Als GodmodePLUS-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePLUS inklusive. Analysen aus GodmodePLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt PROmax testen!

Ether

Ether steht noch etwas besser da als der Bitcoin, hier wurde der EMA200 nicht getestet. Dafür wird der Support bei 2.840 - 2.915 USD aktuell stark gekauft, auch hier wäre der Start einer neuen Rally sehr gut möglich. Dazu müsste Ether wieder nachhaltig über den EMA50 klettern (aktuell 3.203 USD), dann steigen die Wahrscheinlichkeitswerte für einen Angriff auf das Allzeithoch bei 4.373 USD deutlich. Oberhalb davon liegen die nächsten Ziele dann bei ca. 5.700 - 6.000 USD.

Mit weiterem Verkaufsdruck hingegen könnte der EMA200 (aktuell 2.538 USD) bzw. der Support bei 2.400 - 2.460 USD noch getestet werden. Erst ein nachhaltiges Abrutschen unter 2.400 USD würde den Coin stärker in Bedrängnis bringen und möglicherweise größere Verkaufssignale auslösen.

BITCOIN-ETHER-Der-Kurseinbruch-wird-aufgefangen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ethereum ETH/USD Chartanalyse X

Fazit:

Die beiden großen Coins drehen heute intraday an wichtigen Unterstützungszonen. Bleibt es bei den Reversalkerzen im Tageschart könnte tatsächlich ein neuer Aufschwung beginnen. Demnach könnten sich heute antizyklische Einstiegschancen ergeben, wobei noch etwas Puffer nach unten für weitere Zwischentiefs gelassen werden kann. Weiterhin könnte es sich lohnen, sich die Outperformer unter den Altcoins umzuschauen, die teilweise deutlich bullischere Chartbilder zeigen. Eine Übersicht meiner Favoriten ist in der Analyse der vergangenen Woche zu finden (Diese Coins rennen dem BITCOIN davon!).


Risikohinweis: Bei den Kryptowährungen handelt es sich um hochspekulative und extrem volatile Basiswerte. Der Handel ist also erhöhten Risiken unterworfen, ein strenges Moneymanagement ist zwingend erforderlich.