• Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 46.934,00000 $
  • Ethereum ETH/USD - Kürzel: ETH/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 3.093,90000 $

Mit einer beeindruckenden Aufwärtswelle konnten die Kryptowährungen in den vergangenen fünf Wochen die Anleger begeistern. Einzelne Werte konnten sich dabei wieder verdoppeln oder verdreifachen, wie z.B. die Bitcoin-Jäger Cardano oder Binance. In den letzten beiden Wochen hat die Aufwärtsdynamik zumindest bei den beiden größten Kryptowährungen Bitcoin und Ether aber spürbar nachgelassen. Zwar wurden noch neue Rallyhochs markiert, doch wirkten die Aufwärtsbewegungen sehr mühsam. Nach der umfassenden Betrachtung von 14 Kryptowährungen vor zwei Wochen schauen wir heute auf die Chartbilder von Bitcoin und Ether.

Bitcoin

Mit der Rally der letzten Wochen hat der Bitcoin eine Bodenbildung abgeschlossen und wichtiges Terrain zurückerobert. Ein mittelfristig bullisches Verlaufsszenario ist damit wieder klarer Favorit. Sehr kurzfristig könnte es allerdings zu Rücksetzern in Richtung der gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 kommen - direkt oder nach neuen Zwischenhochs.

Dort im Bereich bei 40.000 - 42.500 USD könnten sich interessante Einstiegschancen bieten, um auf eine Rallyfortsetzung zu spekulieren. Im besten Fall wird die Rally nach kleineren Korrekturen weiter in Richtung 53.500 - 55.000 und zum Allzeithoch bei 64.895 USD fortgesetzt.

Zwischen 36.200 und 40.000 USD ist der Coin wieder auf neutralem Terrain, dann wäre wieder Vorsicht angebracht. Konkrete Verkaufssignale entstehen aber erst unterhalb von 36.000 USD.

BITCOIN-ETHER-Der-Motor-stottert-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin X

Tipp: Als GodmodePLUS-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePLUS inklusive. Analysen aus GodmodePLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt PROmax testen!

Ether

Ganz ähnlich sieht das Chartbild bei Ether aus. Die steile Rallybewegung schaut auch hier wieder der Auftakt zu einer längerfristigen Aufwärtswelle aus. Die laufende Konsolidierung sollte im Idealfall auf dem hohen Niveau verlaufen, wobei ein Test des EMA50, der beim Ether eine sehr hohe Aussagekraft besitzt, optimal wäre. Anschließend könnte das Allzeithoch bei 4.373 USD wieder ins Visier genommen werden, darüber hinaus wäre Platz bis ca. 5.700 - 6.000 USD.

Unterhalb des EMA50 könnte es zu einem Test des Supports bei 2.265 - 2.480 USD kommen, wo auch der EMA200 verläuft. Spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen, um handfeste Verkaufssignale abzuwenden.

BITCOIN-ETHER-Der-Motor-stottert-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ethereum ETH/USD Chartanalyse X

Risikohinweis: Bei den Kryptowährungen handelt es sich um hochspekulative und extrem volatile Basiswerte. Der Handel ist also erhöhten Risiken unterworfen, ein strenges Moneymanagement ist zwingend erforderlich.