Das war eine gewaltige Rally, die wir in den ersten sechs Wochen dieses Jahres bei den Kryptowährungen gesehen haben. Der Bitcoin konnte ausgehend vom Dezembertief 63 % zulegen, Ether verteuerte sich um 146 % und Bitcoin Cash sogar um 193 %. Jetzt laufen gesunde Korrekturbewegungen, die bereits erste wichtige Unterstützungsniveaus erreichen. Wir betrachten in dieser Ausgabe eine Handvoll der größten Coins und wagen Prognosen für die kommenden Tage und Wochen.

Bitcoin

Im Januar verließ der Bitcoin seinen Abwärtstrendkanal woraufhin ein schwungvoller Anstieg bis ans Oktoberhoch bei 10.350 USD folgte. Von dort aus bröckeln die Kurse, wobei der erste wichtige Support bei 9.080 - 9.150 USD unterschritten wurde. Im Bereich des EMA200 stabilisiert sich der Bitcoin jetzt und läuft von unten an den gebrochenen Support heran.

WERBUNG

Eine weitere Aufwärtswelle wäre durchaus möglich, allerdings ist kurzfristig unklar, ob es zu einem weiteren Rücksetzer bis 7.750 - 7.800 USD kommen wird. Erst mit einer nachhaltigen Rückkehr über 9.320 USD steigen die Chancen auf eine neue Aufwärtswelle bis 10.350 - 10.500 und 10.950 - 11.000 bzw. 11.500 USD deutlich. Unterhalb von 7.740 USD hingegen trübt sich das Chartbild massiv ein.

Das übergeordnete Chartbild wurde hier exklusiv in unserer PRO-Analyse BITCOIN - Bodenbildung zum Jahresstart? besprochen.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Bereit-für-neue-Rallybewegungen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin Chartanalyse

Ether

Das Chartbild von Ether sieht deutlich besser aus als das des Bitcoins. Dieser Coin stabilisiert sich auf höherem Niveau im Bereich des EMA50, stößt allerdings auch von unten an den Widerstandsbereich bei 235 - 240 USD. Geht es hier wieder nachhaltig über 246 USD, kann die Rally wieder aufgenommen werden. Bei 273 - 282 und später bei 350 - 365 USD liegen dann Aufwärtsziele.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Prallt Ether hier am Widerstandsbereich bei 235 - 240 USD nach unten hin ab und fällt signifikant unter 217 USD, ist eine Korrekturausdehnung bis 190 - 198 USD möglich. Von dort aus besteht dann erneut die Chance auf eine Trendwende und eine Wiederaufnahme der Rally.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Bereit-für-neue-Rallybewegungen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ethereum ETH/USD Chartanalyse X

Bitcoin Cash

Bitcoin Cash, die Nummer vier der größten Kryptowährungen, setzte nach der massiven Rally auch tief zurück bis an die zentrale Unterstützungszone bei 300 - 307 USD, wo auch der EMA200 verläuft. An dieser gleitenden Durchschnittslinien stabilisiert sich der Coin jetzt.

Eine neue Aufwärtswelle könnte in Kürze starten, ein Anstieg über 357 USD per Tagesschlusskurs würde steigende Kurse in Richtung 490 - 515 USD möglich machen. Auch ein kleiner Fehlausbruch unter 3000 USD wäre noch zu verkraften. Nur tiefer als 278 USD sollte es nicht mehjr nachhaltig gehen, ansonsten drohen weitere Abgaben in Richtung 235 USD.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Bereit-für-neue-Rallybewegungen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Bitcoin Cash BCC/USD

Litecoin

Der Litecoin ist aktuell die Nummer 7 der größten Coins ist im Zuge der Korrektur wie der Bitcoin unter ein wichtiges Unterstützungsniveau zurückgefallen. Das kurzfristige Chartbild ist jetzt unterhalb der gleitenden Durchschnittslinien und des Horizontalwiderstandes bei 64 - 67 USD nur noch neutral zu werten. Dieser Bereich stellt auch die zentrale Hürde dar, erst eine nachhaltige Rückkehr darüber würde neue Kaufsignale für eine Rally bis 80 - 84 und 93 bzw. 106 - 109 USD generieren.

Scheitert der Litecoin an der Hürde bei 64 - 67 USD und prallt nach unten hin ab, wäre eine weitere Abwärtswelle bis 48 - 50 USD möglich. Spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen, um größere Verkaufssignale zu verhindern.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Bereit-für-neue-Rallybewegungen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
Litecoin LTC/USD

EOS

EOS, die Nummer 8 in der Liste der größten Coins, fiel mit der jüngsten Korrektur wie auch der Litecoin unter seine beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 zurück. Damit ist das kurzfristige Chartbild zunächst neutral einzustufen. Allerdings kann sich der Coin oberhalb des Supports bei 3,20 - 3,37 USD stabilisieren.

Eine weitere Aufwärtswelle könnte jetzt oder nach einem weiteren Rücksetzer bis 3,05 - 3,20 USD starten. Erst wenn EOS nachhaltig unter 3 USD zurückfällt, entstehen Verkaufssignale.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Bereit-für-neue-Rallybewegungen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
EOS EOS/USD

Fazit:

Nach den Kursrücksetzern haben die großen Coins durchaus Chancen auf eine weitere Rallybewegung. Allerdings hat sich bei einzelnen Coins wie dem Litecoin mit dem Rückfall unter wichtige Preismarken das kurzfristige Bild schon leicht eingetrübt. Eine Wiederaufnahme der Rally ist an Bedingungen geknüpft, wichtige Preismarken müssten dazu zurückerobert werden.

Der Spielraum nach unten ist begrenzt, wer antizyklisch agieren möchte, kann enge Stops setzen. Kommen die Bullen jetzt wieder und ziehen die Coins über die genannten Marken zurück, könnten neue Aufwärtswellen starten.

Wie immer der Hinweis: Bei Kryptowährungen handelt es sich um extrem spekulative Basiswerte! Das Risikomanagement muss entsprechend abgestimmt werden und Absicherungen konsequent verfolgt werden. Hohe Volatilität ist hier weiterhin garantiert.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Auch interessant:

EUR/USD - Was ist das bullische Reversal wert?