In einem soliden Abwärtstrend ging es in den vergangenen Monaten mit den Kryptowährungen nach unten, bevor es Ende Dezember zu ersten Bodenbildungen kam. Das Jahr 2020 startet dann mit einem schönen Aufwärtstrend. Manche Kryptowährungen konnten dabei ordentliche Kursgewinne verbuchen, der Dash z.B. war ein krasser Outperformer unter den großen Coins und steigerte seinen Wert um satte 275 %! Dagegen wirkt die 50 %-Rally des Bitcoin fast schon mickrig. Doch nun quält die Frage: Was machen auf dem hohen Niveau? Gewinne mitnehmen? Und wird die Rally weitergehen?

Betrachten wir zunächst den Vergleichschart einiger ausgewählter großer Coins seit dem 18.12.2019, dem Tag der bullischen Trendwende des Bitcoin. Die großen Gewinner des jüngsten Aufschwungs sind mit Abstand Dash, dann Bitcoin Cash sowie fast gleichauf EOS und Litecoin.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Beste-Vorlagen-für-2020-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Performance Kryptos

Kommen wir nun zu den Charts einiger großer Coins.

Bitcoin

Der Bitcoin konnte seinen Abwärtstrendkanal im Januar nach oben hin verlassen. Nach einem kurzen Pullback zieht er ausgehend von den sich schneidenden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 wieder nach oben.

Die laufende Stabilisierung oberhalb von 9.000 - 9.100 ist kurzfristig positiv zu werten, eine weitere Aufwärtswelle bis 10.350 und 10.950 - 11.000 USD könnte direkt folgen. Unterhalb von 9.000 hingegen wären nochmals ausgedehntere Korrekturen denkbar. Das würde das bullische Szenario zunächst nicht gefährden.

Das übergeordnete Chartbild wurde hier exklusiv in unserer PRO-Analyse BITCOIN - Bodenbildung zum Jahresstart?

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Beste-Vorlagen-für-2020-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
BTC/USD Bitcoin Chartanalyse

Ether

Mit dem Verlassen des Abwärtstrendskanals und dem Überwinden des EMA50 und EMA200 auf Tagesbasis hat sich das mittelfristige Chartbild deutlich aufgehellt. Korrekturen sollten im besten Fall diese gleitenden Durchschnittslinien nicht mehr nachhaltig unterbieten.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Die Rally könnte der Auftakt zu einer längeren Aufwärtsbewegung sein. Dabei deckelt kurzfristig den Widerstandsbereich bei 194 - 200 USD, dessen Überwinden weiteres Aufwärtspotenzial bis 230 - 237 und 273 - 282 USD freisetzen würde.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Beste-Vorlagen-für-2020-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Ethereum ETH/USD Chartanalyse X

Bitcoin Cash

Die Nummer vier der größten Kryptowährungen konnte sich auch wieder über die gleitenden Durchschnittslinien absetzen. Die Korrektur der Rally verläuft auf hohem Niveau, was im besten Fall auch so bleibt. Pullbacks sollten maximal bis 280 - 305 USD gehen, ansonsten wären die bullischen Szenarien in Frage zu stellen.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Beste-Vorlagen-für-2020-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
Bitcoin Cash BCC/USD

Litecoin

Die Nummer 7 der größten Coins, der Litecoin, konnte wichtige Impulse setzen. Besonders die Rückkehr über 60 - 65 USD hat das übergeordnete Chartbild aufgehellt. Im besten Fall enden dort Kursrücksetzer, eine baldige Rallyfortsetzung bis 80 - 93 und 96 bzw. 106 - 109 USD wäre das Idealszenario. Erst unterhalb von 55 USD wird es wieder kritischer, unterhalb von 48 USD entstehen Verkaufssignale.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Beste-Vorlagen-für-2020-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
Litecoin LTC/USD

EOS

Auch EOS, die Nummer 8 in der Liste der größten Coins, hat mit dem Anstieg über den EMA50 und EMA200 mittelfristige Kaufsignale generiert. Rücksetzer an diese gleitenden Durchschnittslinien könnten gute Einstiegschancen ergeben. Absicherungen wären anschließend unter 3 USD möglich. Oberhalb von 4,78 USD wäre Rallypotenzial bis 8,65 - 9,10 freigesetzt.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Beste-Vorlagen-für-2020-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-6
EOS EOS/USD

Dash

Zum Abschluss noch Dash, die aktuelle Nummer 16 in der Liste, weil hier die steilste Rally zu beobachten war. Die Korrektur derselben verläuft auf hohem Niveau. Kurzfristig ist unklar, ob es noch zu tiefen Pullbacks bis 77 - 87 USD kommen wird oder ob die Rally gleich weitergeht. Bei 177 - 185 und 220 bzw. 280 USD liegen weitere Hürden als Aufwärtsziele.

BITCOIN-ETHER-LITECOIN-Beste-Vorlagen-für-2020-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-7
Dash DASH/USD

Fazit:

Vielen großen Kryptowährungen ist mit der Rally seit Jahresbeginn ein kleiner Befreiungsschlag geglückt. Abwärtstrends wurden gebrochen und wichtige Chartmarken inklusive der gleitenden Durchschnittslinien wurden zurückerobert. Das sind gute Grundlagen für weiter steigende Notierungen in 2020.

Dabei kann es sehr kurzfristig noch zu Korrekturen auf hohem Niveau kommen. Solche Konsolidierungen könnten ab jetzt Einstiegschancen bieten, um auf eine bullische Trendwende im mittel- und langfristigen Zeitfenster zu spekulieren.

Doch wie immer der Hinweis: Bei Kryptowährungen handelt es sich um extrem spekulative Basiswerte! Das Risikomanagement muss entsprechend abgestimmt werden und Absicherungen konsequent verfolgt werden. Hohe Volatilität ist hier weiterhin garantiert.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Auch interessant:

EVOTEC - Machen die Bullen ernst?