• Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 10.759,00000 $

Nach der Party kommt der Kater: Der starken Rallybewegung im Juli und August folgte eine Topbildung in Form einer bärischen SKS, die mit dem Kursrutsch Anfang September vollendet wurde. Das Ergebnis war eine stärkere Verkaufswelle, die den Wert auch unter das alte Ausbruchslevel bei 10.395 - 10.495 USD zurückfallen ließ. Am Support bei rund 9.900 USD stabilisierte sich der Bitcoin dann und kletterte anschließend wieder an die Nackenlinie der SKS. Unterhalb davon oszilliert der Coin jetzt in einer zum Dreieck verengten Handelsspanne. Die Handelsmarken sind klar gesteckt, die Analyse im Wochen- und im Tageschart deutet auf eine baldige Trendbewegung hin.

Sammelt der Bitcoin Kraft?

Die Standortbestimmung im Wochenchart zeigt weiterhin bullische Strukturen.

  • Mit dem Ausbruch über die Hochs seit Oktober 2019 wurde im Juli ein Kaufsignal auf den hohen Zeitebenen generiert.
  • Der leicht überschießende Pullback hat zur Bestätigung einer mittelfristigen Aufwärtstrendlinie (grün) und des Ausbruchs über die langfristige Abwärtstrendlinie (rot gestrichelt) geführt

Im bullischen Szenario startet nach dem bullischen Pullback ausgehend vom Support bei 9.900 USD eine größere Aufwärtsbewegung auf mittel- und langfristige Sicht. Die 2019er Hochs bei 13.764 - 13.880 USD wären das erste Ziel, darüber hinaus ist Platz bis 17.252 und zum Allzeithoch bei 19.891 und später ca. 40.000 USD.

BITCOIN-Großer-Showdown-in-Kürze-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin Chart weekly

Buy-Trigger: Nackenlinie

Kurzfristig müssten neue Handelsimpulse abgewartet werden, welche durch das Verlassen des Dreiecks und der Seitwärtsrange entstehen könnten: Die alte Nackenlinie bei rund 11.160 USD wäre der Trigger auf der Oberseite.

Klettert der Bitcoin wieder nachhaltig über 11.200 USD, entstehen Kaufsignale für einen Anstieg bis 12.000 - 12.100 und zum Jahreshoch bei 12.473 USD. Darüber hinaus wären die 2019er Hochs bei 13.764 - 13.880 USD die nächsten Ziele.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Wird hingegen die Aufwärtstrendlinie der letzten Monate und damit auch die Dreiecksunterkante bei aktuell 10.360 USD signifikant gebrochen, könnte es zu einem erneuten Test von 9.800 - 9.900 USD kommen. Spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen.

Rutscht der Bitcoin nachhaltig unter 9.800 USD zurück, liegen bei 9.400 und 8.800 - 8.900 USD die nächsten Auffangzonen. Unterhalb von 8.800 USD entstehen größere Verkaufssignale.

Lesen Sie auch:

THYSSENKRUPP - Der Rettungsversuch!

BITCOIN-Großer-Showdown-in-Kürze-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
BTC/USD Bitcoin Chartanalyse